40.000
  • Startseite
  • » Sport
  • » Regionalsport
  • » Bad Kreuznach
  • » Landesliga West: VfR Kirnmuss "coolbleiben"
  • Aus unserem Archiv
    Rodenbach

    Landesliga West: VfR Kirnmuss "coolbleiben"

    Der VfR Kirn wartet in der Fußball-Landesliga West weiter auf den ersten Saisonsieg. Das 0:2 (0:1) beim SV Rodenbach war die vierte Niederlage in Folge. "Die Jungs sind unheimlich deprimiert. Aber solche Phasen gibt es im Fußball immer mal wieder. Es gibt Hochs und Tiefs. Wir müssen da jetzt cool bleiben", erklärte VfR-Kotrainer Klaus Altvater, der den verhinderten Coach Dieter Müller vertrat.

    Altvater sah sein Team mindestens auf gleichem Niveau wie den Gastgeber. "Die Spielanteile waren 55:45 verteilt, für uns", analysierte er. Doch wie in den Partien zuvor verstanden es die Kirner nicht, ihre Überlegenheit in Tore umzumünzen. In der ersten Hälfte traf Alex Bauer den Pfosten. Bei einer weiteren guten Gelegenheit in der zweiten Hälfte setzte er den Ball frei stehend ans Außennetz. "Da hatten wir schon gejubelt", berichtete Altvater. Johannes Mudrich traf in der 82. Minute zudem die Latte. Er überlupfte den Keeper, doch der Ball fand nicht den Weg hinter die Linie. "Wenn der Treffer fällt, geht noch mal etwas", haderte Altvater. Es wäre der 1:2-Anschlusstreffer gewesen.

    Die Rodenbacher waren in der 30. Minute mit ihrem zweiten guten Angriff in Führung gegangen. Marco Heieck netzte. Zwei Minuten nach dem Wechsel gab es den nächsten Rückschlag für die Kirner. Simon Wagner wollte nach einer Flanke am kurzen Pfosten klären, kam aber zu spät, Dominik Heieck ließ die Rodenbacher bei ihrem Kirmes-Spiel jubeln. "Danach war die Moral ein wenig gebrochen, aber es hat nicht lange gedauert, bis unsere Jungs sich wieder aufgerappelt haben", erklärte Altvater. Matthias Krzyzowski, in der Vorwoche noch Torhüter des VfR, machte beispielsweise als Rechtsverteidiger eine starke Partie. "Wir haben trotz der Niederlage gut gespielt, haben beispielsweise die Räume sehr eng zugestellt, sodass Rodenbach nur mit langen Bällen agieren konnte. Vorne fehlt uns aber nach wie vor die notwendige Kaltschnäuzigkeit", sagte der Kotrainer. Dem VfR droht ein weiterer Ausfall. Tobias Ullrich erhielt bereits nach zehn Minuten einen Schlag auf den Fuß und musste zur Pause ausgetauscht werden. Nach der Schiri-Schelte der Kirner in den vergangenen Wochen gab es dieses Mal übrigens ein Altvater-Lob für die souveräne Leistung von Referee Tobias Groh (Pfeddersheim). olp

    VfR Kirn: Elß - Krzyzowski (86. M. Müller), Wagner, A. Müller, Hahn - Mudrich, Spenst, Bauer, Jelacic - Ullrich (46. Diel) - Braumbach (76. Clauß).

    So geht's weiter: am Sonntag, 15 Uhr, gegen den SV Hermersberg.

    Sport Bad Kreuznach
    Meistgelesene Artikel
    Sport-Lokalteile
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Fußball Männer
    Südwestdeutscher Fußballverband (SWFV)
    Auf ihn kommt es am Sonntag an: David Holste (rechts) muss sich in die Angriffsversuche des Tabellenführers SV Morlautern werfen und die Abwehr der SG Hüffelsheim/Niederhausen organisieren. Foto: Klaus Castor

    Landesliga/Verb.liga

    Bezirksliga Nahe

    A-Klassen

    B-Klassen

    C-Klassen

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußball Frauen
    Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

    im Rheinland

    - Westerwald

    - Mittelrhein/Mosel

    - Rhein-Lahn

    im Südwesten

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußball Mix
    Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

    Jugendfußball

    - im Rheinland

    - im Südwesten

    Fußballpokale

    Hallenfußball

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Regionalsport Mix
    Anzeige