40.000
Aus unserem Archiv
Waldalgesheim

Fußball-Oberliga: Plätze in der Startelf sind hart umkämpft

Mit einer hoch konzentrierten Leistung will André Weingärtner, Trainer des Fußball-Oberligisten SV Alemannia Waldalgesheim, am heutigen Freitag, 19.30 Uhr, einen Sieg gegen den SV Roßbach/Verscheid einfahren und damit "einen großen Schritt machen."

Es geht gegen den Tabellen-16. Waldalgesheim auf Rang 13 mit vier Punkten Vorsprung könnte also einen direkten Konkurrenten deutlich distanzieren und sich so Luft verschaffen zum Tabellenkeller. "Wir werden mit einer offensiven Grundidee reingehen", kündigt Weingärtner an. Im Spiel gegen den SV Roßbach setzt er auf einen "unheimlichen Heimvorteil". Vor eigenem Publikum holten die Alemannen 13 ihrer bisher 17 Punkte, sind in sieben Spielen noch ungeschlagen. "Zu Hause haben wir bisher überzeugt", weiß Weingärtner. Unterschätzen will er den Gast aus der Abstiegsregion trotzdem nicht. "In dieser Liga kann jeder jeden schlagen", warnt Weingärtner.

Damit nicht sein Team unfreiwillig den Beweis für diese These antritt, fordert er eine Leistung wie in den zweiten 45 Minuten beim FSV Salmrohr: "An diese Vorstellung müssen wir anknüpfen." Stabile Zweikampfführung, Aggressivität, eine hohe Passquote: In der zweiten Hälfte stimmte beim Gastspiel beim Tabellenzweiten einiges. Eben das, was Weingärtner bei seiner Elf zuvor so schmerzlich vermisst hatte.

Um seinen Spielern vor Augen zu führen, was sie richtig und was falsch gemacht hatten, diente ein Videomitschnitt der 90 Minuten unter der Woche als Anschauungsmaterial. Dass seiner Elf im Ligaspiel bereits der Kracher gegen Wormatia Worms im Viertelfinale des Verbandspokals am kommenden Mittwoch (19.30 Uhr) im Hinterkopf spukt, befürchtet Weingärtner indes nicht. Zu hoch ist die Leistungsdichte in seinem 18er-Kader. "Es herrscht ein ganz schönes Gedränge", sagt Weingärtner, der erst kurzfristig entscheiden will, wer das Vertrauen erhält. "Das Ligaspiel ist dann auch die Chance, für das Duell gegen Worms vorzuspielen", erklärt Weingärtner. Ob Andreas Rudolf, Armando Grau, Jonas Erbach oder Dominik Lang: Weingärtner hat einige Optionen in der Hinterhand, die gegen den FSV nicht starteten. Vielleicht reicht es bei dem ein oder anderen für einen Platz in der ersten Elf. Berechtigte Hoffnungen erneut von Anfang an zu spielen, darf sich Oliver Hoch machen. "Er hat seine Sache ordentlich gemacht und ist auf einem guten Weg", befindet Weingärtner. Noch keine Option für 90 Minuten ist hingegen der genesene Arlind Mulaj. Nach seinem Kurzeinsatz gegen Salmrohr will Weingärtner ihn langsam heranführen. obi

Sport Bad Kreuznach
Meistgelesene Artikel
Sport-Lokalteile
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Fußball Männer
Südwestdeutscher Fußballverband (SWFV)
Auf ihn kommt es am Sonntag an: David Holste (rechts) muss sich in die Angriffsversuche des Tabellenführers SV Morlautern werfen und die Abwehr der SG Hüffelsheim/Niederhausen organisieren. Foto: Klaus Castor

Landesliga/Verb.liga

Bezirksliga Nahe

A-Klassen

B-Klassen

C-Klassen

 späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

Fußball Frauen
Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

im Rheinland

- Westerwald

- Mittelrhein/Mosel

- Rhein-Lahn

im Südwesten

 späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

Fußball Mix
Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

Jugendfußball

- im Rheinland

- im Südwesten

Fußballpokale

Hallenfußball

 späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

Regionalsport Mix
  • Regionalsport
  • Newsticker
  • Lokalticker
Anzeige