40.000
  • Startseite
  • » Sport
  • » Regionalsport
  • » Bad Ems|Lahnstein|Diez
  • » Leichtathletik: Talente aus dem Rhein-Lahn-Kreis tauchen 23 Mal in der DLV-Bestenliste auf
  • Aus unserem Archiv
    Rhein-Lahn

    Leichtathletik: Talente aus dem Rhein-Lahn-Kreis tauchen 23 Mal in der DLV-Bestenliste auf

    Die Saison ist zwar auf der Laufbahn beendet, aber jetzt ist die Zeit, in der die Leichtathleten gespannt auf die Bestenlisten schauen, um zu realisieren, auf welchen Ranglistenplätzen sie mit ihren Bestleistungen stehen.

    Kibrom Tesfaye von der LG Lahn-Aar-Esterau zeigte nicht nur im Hindernislauf, sondern auch im Straßenlauf ausgezeichnete Leistungen und schaffte damit den Sprung in die DLV-Bestenliste.  Foto: Wolfgang Birkenstock
    Kibrom Tesfaye von der LG Lahn-Aar-Esterau zeigte nicht nur im Hindernislauf, sondern auch im Straßenlauf ausgezeichnete Leistungen und schaffte damit den Sprung in die DLV-Bestenliste.
    Foto: Wolfgang Birkenstock

    Die 30- bzw. 50-Bestenlisten des Deutschen Leichtathletikverbandes (DLV) für die Nachwuchsklassen sind komplett veröffentlicht. Die Aktiven des Leichtathletikkreises Rhein-Lahn sind in den Klassen U 16, U 18 und U 20 insgesamt 23 Mal vertreten.

    Bei der Jugend U 16 (W/M 14/15) ist Antonia Bauch (Diezer TSK Oranien) einzige Vertreterin in den Jahrgangsklassen der weiblichen Jugend. Im Bahngehen über 3000 Meter belegt sie mit ihrer Bestleistung von 19:00,0 Minuten in der Klasse W 14 den achten Rang und ist bei den ein Jahr älteren Mädchen 15.

    Erstmals Top 50 bei Jugend U 18

    Bei den Jungen rangiert in der Klasse M 14 Jannik Weiß (TG Oberlahnstein) im 800-Meter-Lauf mit 2:08,95 Minuten auf dem 18. und mit 18:17 Minuten im 5 km-Straßenlauf auf dem 19. Platz. In der Kategorie M 15 liegt Daniel Roßtäuscher (Diezer TSK Oranien) mit 19:12,5 Minuten im 3000 m Gehen auf Rang 13, und Anton Sturm (LG Lahn-Aar-Esterau) darf sich mit seiner Speerwurfbestleistung von 51,05 Meter als 29. über die 30-Bestennadel des DLV freuen.

    In der Jugend U 18 führt der DLV erstmals eine 50-Bestenliste, wobei allerdings - wie bisher schon - nur die 30 Besten auch mit der Nadel ausgezeichnet werden. Die wertvollste Leistung bei der weiblichen Jugend - 63,76 Sekunden über 400 m Hürden - bringen hier Katharina Schwanke (LG Lahn-Aar-Esterau) auf Position 15. Anto-nia Bauch konnte sich auch in dieser Klasse zweimal platzieren. Mit ihrer Bestzeit über 3000 Meter ist sie 19., und im 5 km-Straßengehen liegt sie mit 34:39 Minuten an 18. Stelle. Ihre Vereinskameradin Jana Eberl, die nur wenige Wettkämpfe bestritt, ging über drei Minuten schneller und platzierte sich mit 31:32 Minuten auf Rang 13.

    Die weitaus beste Platzierung bei der männlichen Jugend U 18 erreichte das Zehnkampfteam des TV Bad Ems. Mit sehr respektablen 14 411 Punkten holten sich Lars Mesloh, Maximilian Sopp und Aaron Schwinn einen sehr guten zwölften Platz. Lukas Hinterwälder (TV Weisel) belegt trotz seiner gute Leistungen im Kugelstoßen (15,36 Meter) und Diskuswurf (42,72 Meter) keinen Rang unter den ersten 30 und muss mit den Plätzen 34 und 50 zufrieden sein. 34. ist auch Konrad Sturm (LG Lahn-Aar-Esterau) mit seinen 6:51,88 Minuten im 2000 m-Hindernislauf. Dieses große Lauftalent hat seine Laufbahn als Leichtathlet schon im Frühsommer beendet.

    Schnelle LG-Staffel

    Zweimal auf dem 29. Platz landeten junge Leichtathletinnen aus dem Kreisgebiet bei der Jugend U 20: Katharina Schwanke mit ihrer Hürdenzeit von 63,76 Sekunden und die 4 x 400-Meter-Staffel der LG Lahn-Aar-Esterau, für die Leonie Schlutter, Stephanie Saß, Lisa Gisbertz und Katharina Schwanke in 4:14,5 Minuten das Staffelholz ins Ziel trugen. Sarah Mesloh (TV Bad Ems) landete mit 11,85 Meter im Kugelstoßen an der 36. Listenposition.

    Der herausragende Aktive der Jugend U 20 war in diesem Jahr Kibrom Tesfaye (LG Lahn-Aar-Esterau) der zwei großartige Einzelplatzierungen zustande brachte und in den beiden platzierten LG-Staffel beteiligt war. Im Straßenlauf über 10 Kilometer ist Kibrom mit 32:42 Minuten 14. und im 2000 m-Hindernislauf in 6:10,47 Minuten 16.. Auf beiden Strecken ist auch sein LG- und Trainingskamerad Marek Spriestersbach in den Listen zu finden und zwar in 33:46 Minuten als 44. im Straßenlauf und in 6:29,12 Minuten als 45. über die Hindernisse. Die 3 x1000-Meter-Staffel der LG Lahn-Aar-Esterau mit Kibrom Tesfaye, Marek Spriestersbach und Konrad Sturm lief zum Saisonauftakt 8:14,12 Minuten und liegt damit an 34. Position. Die gleichen drei Läufer traten zusammen mit Matthias Friedrich auch über 4 x400-Meter an. Mit ihren 3:43,29 Minuten liegen sie auf Platz 47 in der DLV-Liste. ws

    Sport Bad Ems Lahnstein Diez
    Meistgelesene Artikel
    Sport-Lokalteile
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Fußball Männer
    Fußballverband Rheinland

    Rheinlandliga

    Bezirksliga Ost

    Bezirksliga Mitte

    Bezirksliga West

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußballverband Rheinland - Kreisligen
    Unter der Woche feierte der Unzenberger Marcel Klein (links) seinen 27. Geburtstag. Feiert er am Wochenende die Punkte 27 bis 29 seiner Elf?  Foto: Walz

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußball Frauen
    Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

    im Rheinland

    - Westerwald

    - Mittelrhein/Mosel

    - Rhein-Lahn

    im Südwesten

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußball Mix
    Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

    Jugendfußball

    - im Rheinland

    - im Südwesten

    Fußballpokale

    Hallenfußball

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Regionalsport Mix
    Anzeige