40.000
  • Startseite
  • » Sport
  • » Regionalsport
  • » Altenkirchen|Betzdorf|Wissen
  • » SG Weitefeld-Langenbach verliert auch in Linz
  • Aus unserem Archiv
    Linz

    SG Weitefeld-Langenbach verliert auch in Linz

    Bezirksligist VfB Linz zeigte sich von der 0:5-Schlappe in der Vorwoche bei der SG Malberg wesentlich besser erholt als die SG Weitefeld vom 1:4 zu Hause gegen Müschenbach. Vor rund 80 Zuschauern auf dem Kaiserberg gewannen die Linzer am Freitagabend das Duell der zuletzt so arg gerupften Tabellennachbarn mit 3:1 (2:0).

    Bei freundlichen Spätsommer-Temperaturen entwickelte sich schnell ein ansehnliches Spiel, in dem die laufstarken Gastgeber zunächst agiler wirkten und deutliche Vorteile hatten. Gegen die sichere Abwehr des VfB kamen die Weitefelder im ersten Durchgang bei allem redlichen Bemühen zu keiner echten Torchance und wirkten noch ein wenig angeschlagen von der vergangenen Heimpleite.

    Ganz anders die Linzer, für die Michael Krupp in der 14. Minute aus 16 Metern knapp am Tor vorbeizielte. Besser traf der Linzer Stürmer fünf Minuten später, als ihm der Ball im Getümmel des Strafraums vor die Füße fiel und er im Gewirr der Leiber und Beine die Lücke zum erfolgreichen Torschuss fand.

    Sieben Minuten vor der Pause legte Arian Kuqi das 2:0 nach. Der VfB-Angreifer erkämpfte sich den Ball im Mittelfeld und schloss seinen Sololauf mit einem präzisen Schuss von links ins lange Eck ab.

    Nach dem Wechsel wurden die Weitefelder mutiger und sahen sich in der 54. Minute belohnt, als der Linzer Torwart Christopher Schady den SGW-Angreifer Fabian Lohmar im Strafraum zu Fall brachte. Den fälligen Foulelfmeter versenkte Dominik Neitzert zum Anschlusstreffer. Doch zu mehr reichte es nicht für die Gäste aus dem Westerwald, weil die Linzer Defensive keine weiteren Chancen zuließ und der VfB nach vorn immer wieder Nadelstiche setzte. Den entscheidenden kurz vor dem Ende: Der starke Andre Fischer beseitigte mit dem 3:1 alle Zweifel am Linzer Heimsieg (87.).

    Gästetrainer Volker Heun war enttäuscht über die erneute Niederlage. "Wir haben es mit unseren Fehlern dem Gegner zu einfach gemacht, zu seinen Toren zu kommen. Im ersten Durchgang waren die Linzer aggressiver, in Halbzeit zwei haben wir besser dagegen gehalten. Aber es hat leider trotzdem nicht gereicht." sys

    VfB Linz: Schady - Hoxhaj, Roscher, Bünjamin (84. Langenfeld), Brandt - Krumscheid (90. Kröll), Baars, Korf, Fischer - Kuqi (76. Schuht), Krupp.

    SG Weitefeld-Langenbach/Friedewald/Neunkhausen: Trippler - Grahn, Müller (55. Hüsch), Aguilar,Ross - Neitzert, Seibel, Nicolai Weisang, Lohmar (61. Blazek)- Lopata, Mario Weisang.

    Schiedsrichter: Hamid Rostamzada (Mayen).

    Zuschauer: 80.

    Tore: 1:0 Michael Krupp (19.), 2:0 Arian Kuqi (38.), 2:1 Dominik Neitzert (54., Foulelfmeter), 3:1 Andre Fischer (87.).

    Sport Altenkirchen Betzdorf Wissen
    Meistgelesene Artikel
    Sport-Lokalteile
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Fußball Männer
    Fußballverband Rheinland

    Rheinlandliga

    Bezirksliga Ost

    Bezirksliga Mitte

    Bezirksliga West

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußballverband Rheinland - Kreisligen
    Unter der Woche feierte der Unzenberger Marcel Klein (links) seinen 27. Geburtstag. Feiert er am Wochenende die Punkte 27 bis 29 seiner Elf?  Foto: Walz

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußball Frauen
    Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

    im Rheinland

    - Westerwald

    - Mittelrhein/Mosel

    - Rhein-Lahn

    im Südwesten

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußball Mix
    Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

    Jugendfußball

    - im Rheinland

    - im Südwesten

    Fußballpokale

    Hallenfußball

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Regionalsport Mix
    Anzeige