40.000
Aus unserem Archiv

Fußball-Rheinlandliga: Hirt-Elf ist vor Schweich gewarnt

Altenkirchen/Neitersen – Die Talfahrt ist beendet. Durch den 1:0-Heimsieg im Kellerduell gegen die SG Bad Breisig hat die SG Altenkirchen/Neitersen (14. Platz / 13 Punkte) endlich ihren Negativlauf beendet und einen wichtigen Dreier gegen einen Abstiegskonkurrenten eingefahren. Nun steht den Wiedbachtalern allerdings ein unangenehmes Auswärtsspiel beim TuS Mosella Schweich bevor. Anstoß der Partie am Sonntag ist um 15 Uhr.

Der außenstehende Zuschauer mag den knappen Erfolg gegen Bad Breisig vielleicht auch als ein wenig glücklich eingestuft haben. Diese Auffassung vertritt Cornel Hirt allerdings nicht. "Die Mannschaft hat die Vorgaben optimal umgesetzt. Wir haben diszipliniert gespielt und bis auf Distanzschüsse kaum etwas zugelassen", findet der Altenkirchener Trainer lobende Worte für seine Truppe. "Mir war klar, dass je länger es 0:0 steht, sich unsere Chancen erhöhen." Genau so kam es dann auch, erst wenige Minuten vor Spielende erzielte Jan Marc Heuten das Tor des Tages.

Nun trifft die SG jedoch auf eines der Spitzenteams der Liga – zumindest mit Blick auf die Heimtabelle. Seit jeher gelten die Schweicher als ungemein heimstark, fünf Siege in bislang sechs Saisonspielen auf eigenem Platz unterstreichen dies eindrucksvoll. So schickte der TuS beispielsweise Spitzenreiter Karbach am dritten Spieltag mit einer 5:1-Packung gen Heimat. Hirt, für den im Sinne der Spielvorbereitung keine Tour zu weit erscheint, beobachtete den Gegner am zurückliegenden Samstag bei dessen 2:3-Niederlage bei Aufsteiger Lüxem. "Wir müssen die Sache konzentriert angehen", weiß Hirt, dass sich an der Mosel keiner seiner Akteure schonen darf.

Personell gestaltet sich die Lage wieder entspannter als noch in den Wochen zuvor. So rücken die Urlauber Nico Hees und Tobias Sander wieder in den Kader.

Von unserem Mitarbeiter Andreas Hundhammer

Sport Altenkirchen Betzdorf Wissen
Sport-Lokalteile
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
  • Meist gelesen
Fußball Männer
Fußballverband Rheinland

Rheinlandliga

Bezirksliga Ost

Bezirksliga Mitte

Bezirksliga West

 späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

Fußballverband Rheinland - Kreisligen
Unter der Woche feierte der Unzenberger Marcel Klein (links) seinen 27. Geburtstag. Feiert er am Wochenende die Punkte 27 bis 29 seiner Elf?  Foto: Walz

 späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

Fußball Frauen
Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

im Rheinland

- Westerwald

- Mittelrhein/Mosel

- Rhein-Lahn

im Südwesten

 späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

Fußball Mix
Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

Jugendfußball

- im Rheinland

- im Südwesten

Fußballpokale

Hallenfußball

 späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

Regionalsport Mix
  • Regionalsport
  • Newsticker
  • Lokalticker
Anzeige