40.000
  • Startseite
  • » Sport
  • » Regionalsport
  • » Altenkirchen|Betzdorf|Wissen
  • » Fußball-Oberliga: Betzdorf setzt auf Kampfkraft gegen Saarbrücker Spielstärke
  • Aus unserem Archiv
    Betzdorf

    Fußball-Oberliga: Betzdorf setzt auf Kampfkraft gegen Saarbrücker Spielstärke

    Das Verdrängen von Negativerlebnissen spielt in der Fußball-Psychologie eine wichtige Rolle. Erst recht, wenn einiges auf dem Spiel steht. Deshalb klagt Dirk Spornhauer, Trainer des Fußball-Oberligisten SG 06 Betzdorf, auch nicht mehr großartig über die 0:3-Niederlage vor einer Woche beim SV Roßbach/Verscheid. "Am Montag haben wir noch einmal über das Spiel gesprochen, aber jetzt geht der Blick wieder nach vorne", sagt er.

    Gemeinsam stark: Vor dem Heimspiel gegen Saarbrücken II macht Betzdorfs Trainer Dirk Spornhauer klar, dass seine Mannschaft wohl nur als Kollektiv bestehen kann.  Foto: René Weiss
    Gemeinsam stark: Vor dem Heimspiel gegen Saarbrücken II macht Betzdorfs Trainer Dirk Spornhauer klar, dass seine Mannschaft wohl nur als Kollektiv bestehen kann.
    Foto: René Weiss

    Und dort sehen die Betzdorfer am Samstag ab 15.30 Uhr im Stadion auf dem Bühl das Heimspiel gegen die Drittliga-Reserve des 1. FC Saarbrücken, die als Tabellen-16. fünf Punkte hinter den Gastgebern liegt. Kampfkraft ist von Haus aus schon eine Stärke der Betzdorfer, diese am Samstag abzurufen, wird doppelt wichtig sein. Dirk Spornhauer erklärt, warum: "Saarbrücken ist eine spielerisch starke Mannschaft, die den Ball gut laufen lässt. Wenn bei uns alle wieder gut mitarbeiten, können wir über ein gutes Zweikampfverhalten dem Gegner hoffentlich den Zahn ziehen."

    In dieser Hinsicht erwies sich Roßbach/Verscheid vor Wochenfrist einfach stärker. Spielerisch befand sich die Begegnung im Wiedbachtal auf keinem sonderlich hohen Niveau, aber in Sachen Kampfkraft und Konzentration hinterließ der SV den besseren Eindruck. Daran und gleichzeitig der eigenen Darbietung im Heimspiel gegen Pirmasens wollen sich die Grün-Weißen jetzt ein Vorbild nehmen.

    Außen vor sind zunächst Sebastian Zimmermann und Fabian Stein, die in der hektischen Schlussphase in Roßbach Rote Karten sahen. Inzwischen liegt auch das Strafmaß vor: Beide müssen einmal zuschauen - ein Urteil, mit dem Betzdorf leben kann. In Anbetracht der beiden Ausfälle passt es, dass Sven Baldus am Samstag wieder zum Aufgebot zählt. "Außerdem hat unsere A-Jugend spielfrei, sodass wir personelle Alternativen haben", erklärt Spornhauer.

    Alternativen aus dem eigenen Lager verschafft sich Saarbrücken seit Rückrundenbeginn aus dem ursprünglichen Drittliga-Kader. Unter anderem wurde der luxemburgische Nationalspieler Maurice Deville "degradiert". Spornhauer macht das nicht viel aus: "Saarbrücken hat schon im Hinspiel mit sieben Drittligaspielern agiert."

    Von unserem Mitarbeiter René Weiss

    Sport Altenkirchen Betzdorf Wissen
    Meistgelesene Artikel
    Sport-Lokalteile
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Fußball Männer
    Fußballverband Rheinland

    Rheinlandliga

    Bezirksliga Ost

    Bezirksliga Mitte

    Bezirksliga West

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußballverband Rheinland - Kreisligen
    Unter der Woche feierte der Unzenberger Marcel Klein (links) seinen 27. Geburtstag. Feiert er am Wochenende die Punkte 27 bis 29 seiner Elf?  Foto: Walz

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußball Frauen
    Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

    im Rheinland

    - Westerwald

    - Mittelrhein/Mosel

    - Rhein-Lahn

    im Südwesten

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußball Mix
    Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

    Jugendfußball

    - im Rheinland

    - im Südwesten

    Fußballpokale

    Hallenfußball

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Regionalsport Mix
    • Regionalsport
    • Newsticker
    • Lokalticker
    Anzeige