Kirn

Viel fehlt nicht zur Überraschung

Zwei Heimspiele präsentierten die Tischtennis-Asse des TTC Kirn ihrem treuen Heimpublikum. Und das erlebte in der Verbandsoberliga zweimal das volle Programm. Die SF Nistertal bezwangen die Kirner mit 9:7, einem starken TTC Wirges unterlagen sie mit 7:9. „Die zwei Punkte gegen den Tabellennachbarn waren sehr wichtig, und gegen die Wirgeser lag die Überraschung sogar im Bereich des Möglichen“, bilanzierte TTC-Sprecher Michael Werle.

Lesezeit: 2 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net