Roxheim

Verbandsoberliga: TTG ist Außenseiter

Nur Außenseiterchancen haben die Tischtennisspielerinnen der TTG Hargesheim/Roxheim am heutigen Samstag, 15 Uhr, im Verbandsoberliga-Heimspiel gegen den TTC Mülheim-Urmitz II. „Das ist ein sehr starker Gegner“, sagt TTG-Sprecherin Hannelore Huber. „Wir haben zuletzt gegen Mülheim immer schlecht ausgesehen.“ Die Gäste haben sich mit Li Meng und Larissa Berger verstärkt, die in der Vorsaison mit der TTG Bingen/Münster-Sarmsheim II Meister dieser Klasse wurden.

Bislang kamen die Nachwuchsspielerinnen in der zweiten Vertretung noch nicht zum Einsatz, doch die TTC-Erste ist am Wochenende spielfrei, für die zwei Mädchen wäre es fast ein Heimspiel. „Aber auch ohne die jungen Spielerinnen ist das Team sehr stark“, sagt Huber. „Für uns geht es um Schadensbegrenzung.“ Sie selbst pausiert und wird durch Karin Fopke ersetzt. ga