Kirn

Regionsmeisterschaften: Poensgen gewinnt Offene Klasse souverän

Großes Gedränge herrschte in der Kirner Kyrau-Halle nicht. Nur etwa 70 Tischtennisspieler bewarben sich an zwei Tagen in zehn Einzel- und sieben Doppelkonkurrenzen um die Titel bei den Meisterschaften der Region Bad Kreuznach/Birkenfeld. „Das ist viel zu dünn“, sagte Regionssportwart Oliver Groß. „100 müssten es schon sein.“ Ein wesentliches Problem war der Termin. Eigentlich hätte der Wettbewerb eine Woche später stattfinden sollen, doch da war keine Halle verfügbar. So fiel das Turnier wegen des Feiertags am Freitag auf ein langes Wochenende, das einige Sportler zu Kurzurlauben genutzt hatten. Zum anderen waren auch nicht alle Klassenleiter bereit, dieses Wochenende von Punktspielen freizuhalten.

Lesezeit: 2 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net