Simmern

Eckmann forsch: Wir rechnen mit zwei Punkten

Zum ersten Heimspiel in der Tischtennis-Oberliga begrüßt der VfR Simmern am Sonntag um 11 Uhr die TTF Illtal. Die Kreisstädter starteten mit zwei Siegen und liegen derzeit auf dem zweiten Tabellenplatz. Illtal dagegen hat zweimal verloren und ist Letzter. Da beim VfR Lucas Senscheid beruflich bedingt fehlt, wird Markus Streicher mitspielen. Neben Streicher komplettieren Kevin Eckmann, Moritz Weinand, Tobias Braun, Neuzugang Jan Hillesheim und Youngster Enrico Liesenfeld die Mannschaft.

Spitzenspieler Eckmann ist selbstbewusst nach dem hervorragenden Saisonstart: „Wir rechnen mit zwei Punkten.“ Gespannt sein dürfen die Zuschauer auf das zuletzt bärenstarke vordere Paarkreuz des VfR: Neben Eckmann entwickelt sich Moritz Weinand zu einer echten Alternativen ganz vorne. Über Kamil Matejka, der vor der Saison den Verein verließ, spricht beim VfR niemand mehr. Außerdem steht mit Liesenfeld einer der jungen Wilden an der Platte. Liesenfeld nahm im vergangenen Jahr eine herausragende Entwicklung und soll mit Justin Seckler, der am Sonntag pausiert, sukzessive in die erste Mannschaft eingebaut werden. pek