Bingen

Bundesliga: Starke Mantz ist der Sieggarant

Trotz des gravierenden Umbruchs im Kader knüpft die TTG Bingen/Münster-Sarmsheim in der Tischtennis-Bundesliga nahtlos an die Erfolge der zurückliegenden Spielzeiten an. Nach dem 6:4-Heimsieg über den TTK Anröchte belegen die Binger Frauen, die mit dem jüngsten Aufgebot der Klasse antreten, den zweiten Platz und rangieren nur einen Punkt hinter Titelaspirant TTC Berlin. „Wir sind sehr zufrieden mit dem Team“, sagte TTG-Vorsitzender Joachim Lautebach nach der Partie gegen die Gäste aus Nordrhein-Westfalen. „Bis jetzt haben wir das Maximum herausgeholt.“

Lesezeit: 2 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net