Betzdorf

Uwe Alzen freut sich auf ein neues Abenteuer – Betzdorfer gibt sein Debüt bei GT Open

Im 30. Jahr seiner Profikarriere als Rennfahrer startet der Betzdorfer Uwe Alzen in dieser Saison in der „International GT Open“-Serie. In der 14. Saison der international ausgetragenen Sportwagenserie wird der 51-jährige Betzdorfer am Steuer eines aktuellen Audi R8 LMS zu sehen sein. Eingesetzt wird der Mittelmotor-Renner vom „Spirit Race Team Uwe Alzen Automotive“. Neben Uwe Alzen wird Dietmar Haggenmüller (57/Kronburg), der Mann hinter Spirit Race, der in den vergangenen Saisons meist an der DMV-Serie in Deutschland teilgenommen hat, zum Einsatz kommen.

Lesezeit: 2 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net