Bad Ems

Silberaulauf in Bad Ems: Andreas Schütz wird für Geduld belohnt – Kevin Wolf spult Mammutprogramm ab

Manchmal braucht es Geduld und den sprichwörtlichen langen Atem, um doch noch zum Erfolg zu gelangen. So erging es Andreas Schütz vom TuS Wallmerod beim Silberaulauf des TV Bad Ems. Der 45 Jahre alte Westerwälder wurde erst über die 7200 Meter Zweiter auf der Insel, ehe er über die exakt halb so lange Mitteldistanz in einem spannenden Rennen. den Sieg feierte.

Thorsten Stötzer Lesezeit: 2 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net