Ulm

DM im Siebenkampf: Starker Lauf sichert Lea Lemke Platz neun

Lea Lemke hat es unter den besten deutschen Siebenkämpferinnen ihrer Altersklasse erneut unter die Top-10 geschafft. Nach U18-Rang zehn vor einem Jahr belegte sie bei der deutschen Meisterschaft in Ulm diesmal mit einer persönlichen Bestleistung von 4702 Punkten in der U20-Konkurrenz Rang neun. Das Talent des VfB Wissen lag zwischenzeitlich auf Position zwei und hatte vor dem abschließenden 800-Meter-Lauf auch nur gut 100 Punkte Rückstand auf die Führende. Dass trotz einer für ihre Verhältnisse sehr guten Zeit von 2:39,10 Minuten, mit der sie einige stärker eingeschätzte Konkurrentinnen hinter sich ließ, keine Verbesserung mehr möglich war, lag auf der Hand. „Mit dem Hürdensprint, 200 Metern, 800 Metern und Hochsprung bin ich sehr zufrieden. Im Kugelstoß, Speerwurf und Weitsprung muss noch mehr kommen, aber dafür werde ich trainieren. Alles in allem bin ich sehr glücklich mit diesem super Wettkampf“, fasste Lemke die zweitägigen Strapazen zusammen.

Lesezeit: 2 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net