Meisenheim

Yannick Eckes ist der Matchwinner

Thomas Höltz gehört zweifelsfrei zu den Optimisten. Auf die Frage, ob er zwischendurch daran geglaubt habe, dass seine Handballer im Rheinhessenliga-Derby gegen die TuS Kirn noch etwas mitnehmen, antwortete der Trainer des SSV Meisenheim: „Ich habe schon daran geglaubt, weil ich wusste, dass wir konditionell stärker sind.“ Beachtlich auch die Willensstärke und der Kampfgeist, die die Gastgeber in der zweiten Hälfte an den Tag legten und durch die sie einen Sechs-Tore-Pausenrückstand (11:17) wettmachten. Und während die Meisenheimer am Ende das 26:26 wie einen Sieg feierten, gab es auf Kirner Seite viele enttäuschte Gesichter.

Tina Paare Lesezeit: 3 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net