Bad Ems/Bannberscheid

HSG Bad Ems/Bannberscheid bei HSV Rhein-Nette: Ohne Trainer Hanjo Neeb geht's zu einem der schwierigsten Auswärtsspiele

Für die HSG Bad Ems/Bannberscheid ist es heuer recht schwierig, den gewünschten Rhythmus zu finden. Nach den überzeugenden 31:24-Auftaktsieg gegen DJK/MJC Trier Anfang September gab's wegen der Verlegung der Partien gegen Fortuna Saarburg (2. November) und SV Urmitz (23. November) drei Wochen Pause. Am Samstag steht nun ab 17.30 Uhr das Gastspiel bei der vom Verbands-Geschäftsführer Hermann Josef Häring trainierten HSV Rhein-Nette in der Halle der Geschwister-Scholl-Realschule in Andernach an, ehe wieder drei Wochen lang – diesmal den während der Herbstferien geschlossenen Sporthallen geschuldet – das Punktspiel-Geschehen ruhen wird.

Lesezeit: 1 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net