Berlin

Den Vulkan-Ladies fehlt es an Qualität und Einstellung

Die Rote Laterne der Frauenhandball-Bundesliga heftet seit Samstagabend an den Vulkan-Ladies Koblenz/Weibern. Durch die 25:35-Niederlage bei den Füchsen Berlin und dem gleichzeitigen Heimsieg der DJK/MJC Trier gegen FrischAuf Göppingen rutschte die Mannschaft von Trainer Caslav Dincic am ersten Rückrundenspieltag vom vorletzten auf den letzten Platz zurück.

Lesezeit: 3 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net