Region Nahe

Tigers treten bei Scherers Assen an

Halbzeitmeister sind sie bereits. Doch zum Abschluss der Hinrunde in der Rheinland-Pfalz-Liga wollen die Ringer der Wrestling Tigers Rhein-Nahe auch den Spitzenkampf für sich entscheiden. Sie sind am Samstag um 19.30 Uhr in der Wilfried-Dietrich-Halle beim Tabellenzweiten VfK Schifferstadt zu Gast.

Die Vorfreude bei den Tigers ist groß, schließlich treten die Schifferstädter, die vom olympischen Silbermedaillengewinner von 1984, Markus Scherer, trainiert werden, immer mit voller Kapelle an und bieten erstklassige Ringer auf. Zuletzt waren mehrere Kämpfe der Tigers schon nach dem Wiegen entschieden gewesen, weil die Kontrahenten zu wenige Klassen besetzen konnten. Das wird dieses Mal anders sein, sodass die Tigers – endlich einmal – gefordert werden und auf der Matte zeigen können, wollen und müssen, warum sie ungeschlagen die Liga anführen. olp