Archivierter Artikel vom 20.11.2014, 18:21 Uhr
Plus
Bad Kreuznach

Beim Weckmannturnier gibt es Ranglistenpunkte

Bereits zum 24. Mal richtet die Judo-Abteilung des VfL Bad Kreuznach am Sonntag ihr Weckmannturnier aus. Jugendliche unter 15 Jahre kämpfen um Medaillen und Urkunden. Für die besten Techniker gibt es zudem Ehrenpreise. Doch damit nicht genug: Der Judoverband Rheinland hat das Weckmannturnier in die Reihe der Ranglistenveranstaltungen aufgenommen. Die platzierten Judoka erhalten somit Punkte für eine Liste, die entscheidend ist bei der Einstufung für den Landeskader. Zudem dürfen sich alle Teilnehmer über einen Weckmann, den Namensgeber des Turniers, freuen. Der VfL schickt fünf Teilnehmer ins Rennen. Los geht es um 11 Uhr und anschließend Schlag auf Schlag. Da alle Gewichtsklassen bis zum Finale durchgekämpft werden, ist mit den ersten Endkämpfen bereits um 11.45 Uhr zu rechnen. Unser Vorjahres-Foto zeigt VfLer Timur Ebers (rechts) bei einem Wurfversuch. Foto: Klaus Castor