Archivierter Artikel vom 17.04.2019, 17:16 Uhr
Idar-Oberstein

ASV und FC Hohl tagen – Mitglieder werden zum Thema Spielgemeinschaft befragt

So nah dran, eine Spielgemeinschaft einzugehen, waren der FC Hohl und der ASV Idar-Oberstein wohl noch nie. Sowohl der FC Hohl als auch sein Obersteiner Rivale ASV wollen die Mitglieder befragen, ob eine SG eingegangen werden soll.

Foto: Adobe Stock

Der ASV lädt am Gründonnerstag zu seiner Mitgliederversammlung, während die Mitglieder des FC Hohl am Freitag zusammentreffen werden. Stefan Worst, der Vorsitzende des FC Hohl stellt allerdings klar, dass noch nichts entschieden ist und erklärt: „Wir werden sowohl unsere Spieler als auch die Vereinsmitglieder in geheimer Wahl darüber abstimmen lassen, ob eine Spielgemeinschaft gewünscht ist.“ Fällt die Entscheidung bei beiden Vereinen zu Gunsten einer Spielgemeinschaft aus, dann werden sich beide Vorstände bemühen, einen Vertrag zu verabschieden, der in seinen Grundzügen schon besteht.

Die zukünftige SG könnte mit der ersten Mannschaft in der Bezirksliga oder A-Klasse spielen, mit der zweiten in der B-Klasse und mit der dritten in der C-Klasse. Die Federführung würde demnach beim FC Hohl liegen. sn