Treis-Karden

Treis-Karden reist ohne Schneider zur Mainzer Reserve

Das erste Spiel in der Basketball-Oberliga ist vorüber. Der Aufsteiger TuS Treis-Karden hat es mit einem recht ungefährdeten 79:65-Heimsieg gegen den TuS Herrensohr hinter sich gebracht. Nun geht es erst einmal auf Reisen für Treis-Karden, das am heutigen Samstag um 17.30 Uhr beim ASC Theresianum Mainz II zu Gast ist. Der ASC verlor seinerseits zum Auftakt – mit 66:71 bei TBS Saarbrücken. Ein Lieblingsgegner sind die Mainzer trotzdem nicht. Aber vielleicht werden sie das ja in dieser Runde.

Lesezeit: 2 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net