40.000
Aus unserem Archiv

Wettbewerb der Snowboarderinnen: Makabres Spiel mit Gesundheit

Die vierte Jahreszeit ist erfahrungsgemäß eine ungemütliche, und da darf man dann schon mal staunen, wie viel Wind ums Wetter gemacht wird in Pyeongchang. Eiskalt also ist es in den Bergen im südlichen Teil der koreanischen Halbinsel, Winter halt, was eigentlich ja ganz gut passt zu Olympischen Winterspielen.

Alessandro Fogolin.
Alessandro Fogolin.

Für die klirrende Kälte also kann der Veranstalter wenig bis nichts, und dass es jetzt auch noch zu allem Überfluss bläst wie verrückt an der frischen Luft, ist dann natürlich auch nicht überragend schön, aber auch mehr oder weniger Pech. Weil beim Wind sogar die Macht des IOC endet.

Die große Kunst wäre nun, die Dinge so zu nehmen, wie sie kommen – und da tut sich mancher doch erstaunlich schwer in Südkorea. Nicht bei den Alpinen, dort wurden ja schon zwei Rennen abgesagt, um der Gesundheit der Athleten willen und natürlich völlig zu Recht. Die bemitleidenswerten Snowboarderinnen aber mussten in den Slope-style-Parcours, und wenn die eine oder andere nachher zugab, dabei ums eigene Leben gebangt zu haben, kann ja etwas nicht stimmen. Vor allem nicht an der Aussage des zuständigen Verbandes, der nach Abschluss der gefährlichen Farce ernsthaft erklärte, die Sicherheit der Athleten habe oberste Priorität.

Vordringlich, und für diese Einschätzung braucht es wenig Fantasie, ging es wohl eher darum, den eng getakteten Zeitplan nicht weiter zu belasten – und dazu die Medien mit dem zu bedienen, was ihnen für teures Geld versprochen worden war. So wurde die Medaillenvergabe für die Athletinnen nicht nur zum Glücksspiel, sondern auch zum makabren Spiel mit der Gesundheit.

Natürlich ist Wintersport, auch das überrascht hierzulande wenig, manches Mal gefährlich. Staunen muss man eher darüber, wie manch einer im Weltverband seine Aufgaben interpretiert – zu denen ja vornehmlich die Verantwortung für das Wohl der Sportlerinnen und Sportler gehört.

Mail an den Autor: alessandro.fogolin@rhein-zeitung.net