40.000

IOC-Chef Bach: „Sport kann keinen Frieden schaffen“

Der gemeinsame Auftritt der beiden koreanischen Teams bei der Olympia-Eröffnung war anscheinend bis zum Schluss nicht sicher. Nach der Zitterpartie plant IOC-Präsident Thomas Bach nun sogar einen Besuch in Nordkorea.

Pyeongchang (dpa). Der sportpolitische Nordkorea-Coup für Thomas Bachs IOC war offenbar erst wenige Stunden vor dem Olympia-Auftakt perfekt.

Für den als Zeichen einer vorsichtigen Entspannung der begrüßten gemeinsamen Einmarsch der beiden koreanischen ...

Lesezeit für diesen Artikel (485 Wörter): 2 Minuten, 06 Sekunden
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net