40.000

Cool, pfiffig, privat: Social-Media-Kanäle laufen heiß

Facebook, Instagram, Twitter: Bei den Winterspielen in Pyeongchang haben die Social-Media-Aktivitäten Hochkonjunktur. Auch das deutsche Team und seine Athleten posten fleißig. Nichts ist unmöglich, nicht alles ist erlaubt. Das IOC ist gnädiger geworden.

Pyeongchang (dpa). Unmittelbarer geht es nicht. Nur kurz nach der Diagnose schickte Snowboarderin Silvia Mittermüller aus der Klinik per Instagram das Röntgenbild von ihrem Meniskusschaden um die Welt.

„Medical meniscus tear ...

Lesezeit für diesen Artikel (634 Wörter): 2 Minuten, 45 Sekunden
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net