40.000
Aus unserem Archiv
Wolfsburg

VfL spielt auf Sieg: «Wollen ins Viertelfinale»

dpa

Eine «Nullnummer» reicht, aber der deutsche Fußball-Meister VfL Wolfsburg bläst im Kampf um die erste Viertelfinal-Teilnahme in der Europa League zur Attacke. «Wir werden voll auf Sieg spielen», versprach Abwehrspieler Marcel Schäfer vor dem Rückspiel gegen Rubin Kasan.

Treffer
Misimovic (r) erzielte beim Hinspiel in Kasan den Treffer für die Wolfsburger. (Archivbild).

Nach sieben Pflichtspielen ohne Niederlage will der erstarkte Bundesligist erneut brillieren und nun auch Europa erobern. Selbst den Gewinn der Europa League halten die Wolfsburger inzwischen für möglich.

Durch die Aufholjagd in der Bundesliga und das Hinspiel-1:1 vor einer Woche in Tatarstan fühlt sich der VfL stark genug, eine schon als verkorkst geglaubte Saison zu retten und sich doch noch die erneute Qualifikation für das lukrative internationale Geschäft zu sichern. «Das ist natürlich eine Möglichkeit», sagte Hinspiel- Torschütze Zvjezdan Misimovic. Auf dem Weg zum Endspiel am 12. Mai in Hamburg soll auch der russische Meister Kasan kein Stolperstein mehr sein. «Wir wollen so weit wie möglich kommen. Das Spiel am Donnerstag hat daher einen sehr großen Stellenwert. Wir wollen ins Viertelfinale, wollen etwas schaffen, was der Club auf internationaler Ebene noch nie geschafft hat», sagte auch Aufsichtsratschef Francisco Garcia Sanz der «Wolfsburger Allgemeinen Zeitung».

Trotz aller Zuversicht gibt VfL-Coach Lorenz-Günther Köstner den Mahner. Angesichts des strapaziösen Programms in der Vorwoche mit mehr als 6000 Reisekilometern binnen zwei Tagen nach Kasan und zurück zum Bundesliga-Spiel in Gladbach (4:0) fürchtet Köstner nun die große Müdigkeit. Zudem ist Kasans Auftreten in der Champions-League-Vorrunde noch in bester Erinnerung, als die Tataren trotz des Ausscheidens selbst beim FC Barcelona gewannen. «Das ist noch mal ein ganz gefährliches Spiel. Man hat gesehen, wie konter- und laufstark Kasan ist», sagte Köstner. Zudem dürfte Rubin trotz des Dämpfers im Hinspiel nicht unter mangelndem Selbstvertrauen leiden. Zum Saisonstart in Russland gewann Kasan 2:0 gegen Lokomotive Moskau.

Wie schon im Hinspiel muss Wolfsburg wohl wieder auf Torjäger Grafite verzichten, der sich immer noch mit Adduktorenproblemen herumschlägt. «Ich glaube nicht, dass ich schon spielen kann», sagte der Brasilianer. Als Ersatz kommt erneut Obafemi Martins infrage. Stammkeeper Diego Benaglio ist nach seiner Knie-Operation zwar wieder im Training, soll aber frühestens gegen Hertha BSC wieder spielen können. Für Benaglio kommt wieder Marwin Hitz zum Einsatz.

VfL Wolfsburg: Hitz – Pekarik, Madlung, Simunek, Schäfer – Josué – Riether, Gentner – Misimovic – Martins, Dzeko

Rubin Kasan: Ryschikow – Salukwadse, Orechow, Navas, Ansaldi – Sibaya, Galijulin (Gorbanez), Noboa, Kasajew – Hasan Kabze – Bucharow

Schiedsrichter: Eriksson (Schweden)

Sport - Fußball
Meistgelesene Artikel
Sport-Lokalteile
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Anzeige
Fußball Männer
Fußball Frauen
Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

im Rheinland

- Westerwald

- Mittelrhein/Mosel

- Rhein-Lahn

im Südwesten

 späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

Fußball Mix
Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

Jugendfußball

- im Rheinland

- im Südwesten

Fußballpokale

Hallenfußball

 späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

Regionalsport Mix