Edmonton

Marozsan und Lotzen fallen für WM-Spiel um Platz drei aus

Die deutschen Fußball-Frauen müssen im WM-Spiel um Platz drei gegen England ohne Dzsenifer Marozsan und Lena Lotzen auskommen.

Angeschlagen
Dzsenifer Marozsan wird gegen England nicht zum Einsatz kommen.
Foto: Carmen Jaspersen – dpa

Marozsan leidet an einer Sehnenreizung in Folge ihrer Bänderdehnung im linken Sprunggelenk. Lotzen ist wegen eines Überlastungssyndroms mit Sehnenreizung an der rechten Hüfte zum WM-Abschluss am Samstag (22.00 Uhr MESZ) in Edmonton nicht einsatzfähig. Beide Mittelfeldspielerinnen werden physiotherapeutisch behandelt, teilte der DFB mit.

Alexandra Popp ist dagegen einsatzbereit. Die Angreiferin, die sich im WM-Halbfinale gegen die USA eine Platzwunde am Kopf zugezogen hatte, würde mit einem speziellen Schutzhelm auflaufen.