40.000
Aus unserem Archiv
Danzig

Löw-Team winkt Klassiker im Halbfinale

dpa

Dem deutschen Nationalteam winkt im Halbfinale der Fußball-Europameisterschaft ein Klassiker. Wenn sich die Mannschaft von Bundestrainer Joachim Löw im Viertelfinale in Danzig gegen Griechenland durchsetzt, käme es im Kampf um den Endspiel-Einzug zum Duell gegen England oder Italien.

Vorbereitung
Joachim Löw bittet seine Spieler heute wieder zum Training.
Foto: Andreas Gebert – DPA

Bundestrainer Joachim Löw bittet seine 23 Spieler heutige nach der Freizeit am Dienstag mit Frauen und Kindern wieder zum gemeinsamen Üben auf dem Trainingsplatz. «Jetzt geht es schon wieder in die Endphase der Vorbereitung auf das Griechenland-Spiel», erklärte Löw.

Auch Bastian Schweinsteiger, Mesut Özil und Lars Bender, die am Dienstag beim Teamtraining fehlten, sollen nun wieder einsteigen. Die Pause des Trios sei eine «reine Vorsichtsmaßnahme» gewesen, betonte der DFB-Chefcoach. Löw will vor der Partie gegen den Außenseiter Griechenland einige Kritikpunkte aus dem letzten Gruppenspiel gegen Dänemark (2:1) nochmals ansprechen: «Mich ärgern Kleinigkeiten.»

Bevor er den Fokus komplett wieder auf Griechenland legt, konnten die Spieler erstmals Freizeit außerhalb des Teamhotels verbringen. Lukas Podolski schlenderte mit Familie durch den Ostsee-Urlaubsort Sopot. Mesut Özil, Sami Khedira und weitere deutsche Stars besichtigten bei Sonnenwetter die dortige Mole.

«Die Spieler haben nicht besonders viel frei», meinte Löw, deshalb sollten sie die freien Stunden genießen. «Die Spannung wird von allein wieder nach oben gehen», erklärte der Bundestrainer, der sich auf das «Heimspiel» in Danzig freut. «Wir haben uns bisher wahnsinnig wohl gefühlt hier», lobte Löw die polnischen Gastgeber.

Sport - Fußball
Meistgelesene Artikel
Sport-Lokalteile
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Anzeige
Fußball Männer
Fußball Frauen
Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

im Rheinland

- Westerwald

- Mittelrhein/Mosel

- Rhein-Lahn

im Südwesten

 späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

Fußball Mix
Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

Jugendfußball

- im Rheinland

- im Südwesten

Fußballpokale

Hallenfußball

 späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

Regionalsport Mix