40.000
  • Startseite
  • » Sport
  • » Fußball
  • » Affäre mit Minderjähriger: Ribéry soll vor Gericht
  • Aus unserem Archiv
    Paris

    Affäre mit Minderjähriger: Ribéry soll vor Gericht

    Bayern-Profi Franck Ribéry wird sich wegen seiner Sex-Affäre mit einer minderjährigen Prostituierten vor Gericht verantworten müssen. Der zuständige französische Untersuchungsrichter verwies den Fall nach Justizangaben an das Strafgericht in Paris.

    Beschuldigter
    Franck Ribéry soll sich vor Gericht verantworten.
    Foto: Yuri Koschetkow - DPA

    Betroffen ist auch Ribérys Nationalmannschaftskollege Karim Benzema (24), der für den spanischen Club Real Madrid spielt. Die Staatsanwaltschaft hatte eigentlich die Einstellung des Verfahrens gegen die Fußball-Profis beantragt. Sie geht davon aus, dass die Sportler das Alter der Prostituierten nicht kannten. Ribéry bestreitet zudem, «Sex gegen Bezahlung» gehabt zu haben.

    Entsprechend reagierte Ribéry-Anwältin Sophie Bottai in einer Stellungnahme beim Radiosender «RMC». «Das ist eine ebenso überraschende wie ungerechte Entscheidung: Zum einen aufgrund der Ermittlungsakten und vor allem wegen der Aussagen von Zahia, die immer gesagt hat, dass mein Mandant ihr Alter zum Zeitpunkt der Ereignisse nicht gekannt habe.»

    Für Beziehungen mit minderjährigen Prostituierten sieht das Gesetz in Frankreich eine Haftstrafe von bis zu drei Jahren sowie eine Geldbuße von bis zu 45 000 Euro vor. Die Justiz muss allerdings nachweisen, dass die Betroffenen das Alter des Mädchens kannten.

    Die Affäre um Ribéry und Benzema war im Frühjahr 2010 bekanntgeworden. Das in Frankreich wegen einiger TV-Auftritte schon vor dem Skandal bekannte Escort-Girl Zahia hatte im Polizeiverhör ausgesagt, sie habe als Minderjährige 2008 mit Benzema und 2009 mit Ribéry Sex gegen Bezahlung gehabt. Die Profis hätten ihr Alter allerdings nicht gekannt. Zahia arbeitet mittlerweile als Dessous-Designerin.

    Sport - Fußball
    Meistgelesene Artikel
    Sport-Lokalteile
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    • Regionalsport
    • Newsticker
    • Lokalticker
    Anzeige
    Fußball Männer
    Fußball Frauen
    Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

    im Rheinland

    - Westerwald

    - Mittelrhein/Mosel

    - Rhein-Lahn

    im Südwesten

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußball Mix
    Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

    Jugendfußball

    - im Rheinland

    - im Südwesten

    Fußballpokale

    Hallenfußball

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Regionalsport Mix