40.000
  • Startseite
  • » Sport
  • » Fußball
  • » 2. Liga
  • » TSV 1860 will keinen Streit mehr mit Bayern
  • Aus unserem Archiv
    München

    TSV 1860 will keinen Streit mehr mit Bayern

    Die Münchner «Löwen» gehen auf Schmusekurs mit dem Ortsrivalen FC Bayern. Nach Informationen der «Bild»-Zeitung nimmt Fußball-Zweitligist TSV 1860 München die Gerichtsniederlage im Catering-Streit mit dem Rekordmeister hin und verzichtet darauf, in die Revision zu gehen.

    «Wir müssen eine verträgliche Lösung finden, die nicht nur gut für die Finanzen, sondern auch gut für den Verein und die Fans ist», sagte der neue «Löwen»-Geschäftsführer Robert Niemann. Der Traditionsclub hatte den Rechtsstreit mit dem FC Bayern um nicht vertragsgemäß bezahlte Bewirtungskosten in der Allianz Arena verloren. Das Landgericht München I hatte die Sechziger am 14. Juli dazu verurteilt, 542 344 Euro an die Stadion GmbH zu zahlen.

    «Wir wollen ein vernünftiges Kooperationsniveau finden. Das geht nicht, wenn wir einen Rechtsstreit haben», erklärte 1860-Präsident Rainer Beeck zur Kursänderung gegenüber den Bayern. «Wir müssen raus aus dieser tödlichen Spirale, dass wir Spieler aus wirtschaftlicher Not zu früh verkaufen müssen», sagte Niemann.

    Der Nachfolger von Manfred Stoffers will mit dem FC Bayern Gespräche über eine Kostenreduzierung in der Allianz Arena führen. Die «Löwen» sind seit dem Verkauf ihrer Stadion-Anteile vor vier Jahren nur noch Mieter in der WM-Arena. Der Spielbetrieb in der Allianz Arena kostet den Club im Jahr 5,5 Millionen Euro.

    Fußball 2. Liga
    Meistgelesene Artikel
    Sport-Lokalteile
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    • Regionalsport
    • Newsticker
    • Lokalticker
    Anzeige
    Fußball Männer
    Fußball Frauen
    Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

    im Rheinland

    - Westerwald

    - Mittelrhein/Mosel

    - Rhein-Lahn

    im Südwesten

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußball Mix
    Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

    Jugendfußball

    - im Rheinland

    - im Südwesten

    Fußballpokale

    Hallenfußball

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Regionalsport Mix