40.000
  • Startseite
  • » Sport
  • » Fußball
  • » 2. Liga
  • » Sportchef Meggle: Keine Trainerdiskussion bei St. Pauli
  • Aus unserem Archiv

    Sportchef Meggle: Keine Trainerdiskussion bei St. Pauli

    Hamburg (dpa) - Sportchef Thomas Meggle hat sich trotz der anhaltenden Talfahrt des FC St. Pauli in der 2. Fußball-Bundesliga vor Trainer Ewald Lienen gestellt.

    St. Pauli
    St. Paulis Sportdirektor Thomas Meggle (r) steht weiter zu Trainer Ewald Lienen.
    Foto: Christian Charisius – dpa

    «Es gibt keine Trainerdiskussion. Das Ganze hatten wir schon mal vor zwei Jahren. Damals haben wir es geschafft, durch große Geschlossenheit im Verein den Klassenverbleib zu realisieren», sagte Meggle am Freitagabend nach der 1:2-Heimpleite gegen den FC Erzgebirge Aue. Lienen hatte den Kiezclub damals auf Platz 18 übernommen und nach einem schwachen Start in einem langen Endspurt doch noch in der 2. Liga gehalten.

    Nun ist die Lage ähnlich: Statt wie angestrebt die Abstiegszone zu verlassen, zementierte der Kiezclub mit lediglich fünf Punkten aus neun Saisonspielen durch die Niederlage gegen Aue den letzten Tabellenplatz. «Die Lage ist und bleibt kritisch. Wir werden den Jungs jetzt Mut zusprechen, damit sie den Rucksack, den sie gerade mit sich rumschleppen, ablegen können», sagte Meggle.

    Allerdings hält die Verletzungsserie an. Mittelfeldakteur Bernd Nehrig (Beckenprellung) und Abwehrspieler Philipp Ziereis (Oberschenkelzerrung) mussten ausgetauscht werden. Stürmer Aziz Bouhaddouz erlitt eine Bänderdehnung und eine Verstauchung am Fuß. Genauere Untersuchungen sollten zeigen, ob die Spieler ausfallen. Dafür steht Abwehrchef Lasse Sobiech nach abgesessener Sperre im nächsten Spiel beim SV Sandhausen wieder zur Verfügung.

    Spielplan FC St. Pauli

    Fußball 2. Liga
    Meistgelesene Artikel
    Sport-Lokalteile
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    Fußball Männer
    Fußball Frauen
    Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

    im Rheinland

    - Westerwald

    - Mittelrhein/Mosel

    - Rhein-Lahn

    im Südwesten

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußball Mix
    Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

    Jugendfußball

    - im Rheinland

    - im Südwesten

    Fußballpokale

    Hallenfußball

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Regionalsport Mix