40.000
  • Startseite
  • » Sport
  • » Fußball
  • » 2. Liga
  • » Gedanken an Werder tabu: FCA braucht Pflichtsieg
  • Aus unserem Archiv
    Augsburg

    Gedanken an Werder tabu: FCA braucht Pflichtsieg

    Das «Spiel des Jahres» beim SV Werder Bremen ist schon allgegenwärtig, aber vorher muss der FC Augsburg noch eine Pflichtaufgabe im Liga-Alltag erfüllen.

    Drei Tage vor dem großen DFB-Pokal-Halbfinale beim Titelverteidiger müssen die Schwaben in der 2. Fußball-Bundesliga im Heimspiel gegen den Tabellenletzten Rot Weiss Ahlen unbedingt drei wichtige Punkte im Aufstiegskampf einfahren.

    «Es ist jetzt die entscheidende Phase der Saison. Jedes Spiel ist jetzt wichtig. Wir müssen Zeichen setzen für die Konkurrenz», sagte Trainer Jos Luhukay. Jeder Gedanke an Bremen ist bis nach dem Spiel tabu, es gilt für den FCA, am 27. Spieltag die direkten Verfolger FC St. Pauli und Fortuna Düsseldorf auf Distanz zu halten. «Es wird ein ganz schweres Spiel», warnte Luhukay: «Und es kommt nicht darauf an, mit wie viel Toren Unterschied wir gewinnen, sondern dass wir gewinnen.»

    Nach der zuletzt in Karlsruhe gerissenen Erfolgsserie von neun Partien ohne Niederlage soll gegen Ahlen eine neue Siegesserie beginnen. Aber Luhukay misst den Gegner nicht am Tabellenplatz: «Ahlen hat sich in der Winterpause verstärkt. In der Mannschaft ist neues Leben», sagte der Coach. Mit dessen Vertragsverlängerung - und der von Manager Andreas Rettig - hatte die Clubführung unter der Woche ein wichtiges Zeichen vor den Wochen der Wahrheit gesetzt.

    Auf dem neu verlegten Rasen in der Impuls Arena wird für den gelb- gesperrten Dominik Reinhardt auf der rechten Abwehrseite Robert Strauß neu in die Mannschaft kommen. Kapitän Uwe Möhrle wird nach seiner verbüßten Gelbsperre erwartungsgemäß wieder seinen Stammplatz im Abwehrzentrum einnehmen. Stefan Buck gilt als Streichkandidat. Angeschlagen und fraglich ist Andrew Sinkala (Knieprobleme).

    Fußball 2. Liga
    Meistgelesene Artikel
    Sport-Lokalteile
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    • Regionalsport
    • Newsticker
    • Lokalticker
    Anzeige
    Fußball Männer
    Fußball Frauen
    Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

    im Rheinland

    - Westerwald

    - Mittelrhein/Mosel

    - Rhein-Lahn

    im Südwesten

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußball Mix
    Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

    Jugendfußball

    - im Rheinland

    - im Südwesten

    Fußballpokale

    Hallenfußball

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Regionalsport Mix