40.000
  • Startseite
  • » Sport
  • » Fußball
  • » 2. Liga
  • » Darmstadt verliert Leistungsträger Brégerie und Behrens
  • Aus unserem Archiv
    Darmstadt

    Darmstadt verliert Leistungsträger Brégerie und Behrens

    Vier Tage nach dem überraschenden Bundesliga-Aufstieg hat der SV Darmstadt 98 zwei wichtige Leistungsträger verloren.

    Erstklassig
    Romain Brégerie wechselt von einem Aufsteiger um anderen.
    Foto: Ina Fassbender - dpa

    Verteidiger Romain Brégerie unterschrieb einen Dreijahresvertrag beim Mitaufsteiger FC Ingolstadt 04. Mittelfeldspieler Hanno Behrens bleibt in der 2. Liga und wechselt zum 1. FC Nürnberg. Die Verträge beider Spieler in Darmstadt laufen am 30. Juni aus. Sie sind deshalb ablösefrei.

    «Nach dem fantastischen Jahr mit dem SV Darmstadt freue ich mich nun auf die Herausforderung in Ingolstadt. Dort will ich für mich den nächsten Entwicklungsschritt gehen und mithelfen, den Verein in der Bundesliga zu etablieren», sagte der Franzose Brégerie. Der 28-Jährige war erst vor einem Jahr von Dynamo Dresden zu den «Lilien» gewechselt. Er verpasste in der abgelaufenen Saison nur eine Zweitliga-Begegnung und erzielte sechs Treffer. «Romain hat eine überragende Saison gespielt und wir sind stolz darauf, dass der torgefährlichste Abwehrspieler der 2. Bundesliga in der kommenden Saison bei uns spielen wird», sagte FCI-Sportdirektor Thomas Linke.

    Behrens hatte das Darmstädter Angebot zur Vertragsverlängerung bereits vor mehreren Wochen ausgeschlagen. Rund um den Aufstieg am vergangenen Sonntag war kurzzeitig noch einmal Hoffnung auf neue Verhandlungen aufgekommen. «Ich hatte in Darmstadt eine tolle Zeit, die mit dem Bundesliga-Aufstieg gekrönt wurde. Nun freue ich mich aber auf ein neues Kapitel meiner Karriere und will mit dem 1. FC Nürnberg erfolgreich sein», sagte der 24-Jährige.

    Mitteilung FC Ingolstadt

    Mitteilung 1. FC Nürnberg

    Fußball 2. Liga
    Meistgelesene Artikel
    Sport-Lokalteile
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    Fußball Männer
    Fußball Frauen
    Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

    im Rheinland

    - Westerwald

    - Mittelrhein/Mosel

    - Rhein-Lahn

    im Südwesten

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußball Mix
    Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

    Jugendfußball

    - im Rheinland

    - im Südwesten

    Fußballpokale

    Hallenfußball

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Regionalsport Mix