40.000
Aus unserem Archiv
Frankfurt/Main

5000 Euro Geldstrafe für Energie Cottbus

Fußball-Zweitligist Energie Cottbus muss eine Geldstrafe zahlen. Das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) verhängte gegen den Lausitzer Club wegen unsportlichen Verhaltens eine Buße von 5000 Euro.

Während des Meisterschaftsspiels zwischen dem FC Energie und dem MSV Duisburg (0:1) am 25. Januar war aus dem Cottbuser Zuschauerraum ein Feuerzeug in Richtung eines MSV- Spielers geworfen worden. Zudem war im Cottbuser Zuschauerblock ein Knallkörper gezündet worden. Der Verein habe dem Urteil bereits zugestimmt, teilte der DFB mit.

Fußball 2. Liga
Meistgelesene Artikel
Sport-Lokalteile
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
  • Regionalsport
  • Newsticker
  • Lokalticker
Anzeige
Fußball Männer
Fußball Frauen
Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

im Rheinland

- Westerwald

- Mittelrhein/Mosel

- Rhein-Lahn

im Südwesten

 späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

Fußball Mix
Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

Jugendfußball

- im Rheinland

- im Südwesten

Fußballpokale

Hallenfußball

 späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

Regionalsport Mix