40.000
  • Startseite
  • » Sport
  • » Fußball
  • » 2. Liga
  • » 1860 und Haching winkt Bayern-Hilfe
  • Aus unserem Archiv
    München

    1860 und Haching winkt Bayern-Hilfe

    Die finanziell angeschlagenen Fußballclubs TSV 1860 München und SpVgg Unterhaching können auf Nachbarschaftshilfe hoffen. Nach Münchner Zeitungsberichten soll der FC Bayern München bereit sein, beide Vereine auf ihrem Weg zu wirtschaftlicher Stabilität zu unterstützen.

    Drittligist Unterhaching droht die Insolvenz, Zweitliga-Club TSV 1860 machen die Mietkosten für die Allianz Arena und ausstehende Zahlungen für das Catering im WM-Stadion zu schaffen. Bayerns-Sportdirektor Christian Nerlinger bestätigte der Münchner «tz», dass die Hachinger bereits Kontakt mit dem deutschen Meister aufgenommen haben. Hachings Präsident Engelbert Kupka berichtete von einem Gespräch mit Bayern-Präsident Uli Hoeneß. Die Spielvereinigung muss bis Monatsende eine Unterdeckung im Etat von rund 2,3 Millionen Euro ausgleichen. Mit einem Benefizspiel in der Allianz Arena könnte der FC Bayern dem Nachbarn unter die Arme greifen.

    Das angespannte Verhältnis zwischen den Bayern und den «Löwen» scheint sich mittlerweile normalisiert zu haben. «Wir haben eine vernünftige Beziehung», sagte Hoeneß in der «tz». Die Tür sei für den Zweitligisten, dem zuletzt seitens der Deutschen Fußball-Liga (DFL) zwei Punkte in der Tabelle abgezogen worden waren, keineswegs zu: «Wenn sie auf uns zukommen, werden wir uns das anhören».

    Der neue «Löwen»-Geschäftsführer Robert Niemann und Bayerns Finanzvorstand Karl Hopfner seien immer wieder in Kontakt, bestätigte Hoeneß. Das gute Verhältnis sei auch dafür verantwortlich, dass Bayern München die Forderungen im Zusammenhang mit dem Arena-Streit an 1860 weiter stundet. Hoeneß: «Sonst wäre das Licht ja schon lange aus».

    Fußball 2. Liga
    Meistgelesene Artikel
    Sport-Lokalteile
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    Fußball Männer
    Fußball Frauen
    Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

    im Rheinland

    - Westerwald

    - Mittelrhein/Mosel

    - Rhein-Lahn

    im Südwesten

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußball Mix
    Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

    Jugendfußball

    - im Rheinland

    - im Südwesten

    Fußballpokale

    Hallenfußball

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Regionalsport Mix