Archivierter Artikel vom 21.02.2020, 20:46 Uhr
Wiesbaden

2. Liga am Freitag

Wehen Wiesbaden verpasst Dreier – Osnabrück gegen Aue remis

Aufsteiger SV Wehen Wiesbaden hat am Freitagabend im Abstiegskampf der 2. Fußball-Bundesliga gegen die SpVgg Greuther Fürth einen Sieg verpasst, der VfL Osnabrück und der FC Erzgebirge Aue bleiben im Zweitliga-Jahr 2020 auch nach fünf Spieltagen sieglos.

Führung
Brachte Wiesbaden mit seinem Tor zum 1:0 in Führung: Daniel Kofi Kyereh.
Foto: Uwe Anspach/dpa

Die beiden Überraschungsmannschaften der Hinrunde trennten sich an der Bremer Brücke 0:0. Aue machte den Osnabrückern mit einer sehr defensiven und robusten Spielweise das Leben schwer. So entwickelte sich vor 14.014 Zuschauern ein ausgeglichenes, zerfahrenes und chancenarmes Spiel auf ganz schwachem fußballerischem Niveau.

Ausgleich
Fürths Torschütze Havard Nielsen jubelt über das Tor zum 1:1.
Foto: Uwe Anspach/dpa

Wehen Wiesbaden musste sich mit einem 1:1 (1:0) gegen Fürth begnügen. Beide Teams blieben damit im dritten Spiel in Folge sieglos. Vor 3961 Zuschauern glich Fürths Havard Nielsen (49. Minute) die Wiesbadener Führung durch Daniel Kofi Kyereh (18.) aus.

Zweikampf
Clemens Fandrich (l) von Erzgebirge Aue versucht einen Ball von Osnabrücks Felix Agu abzupassen.
Foto: Friso Gentsch/dpa

Spieltag