Archivierter Artikel vom 22.12.2009, 14:10 Uhr
Fürth

SpVgg Fürth weiter auf Trainersuche

Nach der Trennung von Benno Möhlmann ist Fußball- Zweitligist SpVgg Greuther Fürth weiter auf der Suche nach einem neuen Coach.

«Wir werden nun eine ganze Reihe von Kontakten haben und viele Gespräche», sagte Fürths Manager Rachid Azzouzi den «Nürnberger Nachrichten». Ein Kandidat soll Rudi Bommer sein. «Fürth ist ein interessanter Verein», sagte der frühere Duisburger Coach der «Abendzeitung». Möglicherweise wird beim Trainingsauftakt am 28. Dezember der bisherige Co-Trainer Mirko Reichel die Einheit leiten.

Der Pokal-Viertelfinalist hatte am Wochenende mit der Trennung von Möhlmann auf sechs sieglose Spiele reagiert, durch die er auf den 15. Tabellenrang abgerutscht war. «Jeder muss sich nun bei dem neuen Trainer beweisen», sagte Präsident Helmut Hack, der zahlreiche Anrufe von potenziellen Kandidaten für den Trainer-Posten bekommen hat.