Bielefelder Kirch wechselt nach Kaiserslautern

Kaiserslautern (dpa) ­ Bundesliga-Aufsteiger 1. FC Kaiserslautern hat Oliver Kirch von Arminia Bielefeld verpflichtet. Der Mittelfeldspieler unterschrieb einen Dreijahresvertrag beim Tabellenführer der 2. Fußball-Bundesliga.

Der 27-Jährige, der die Ostwestfalen ablösefrei verlässt, absolvierte bisher 73 Bundesligaspiele. «Er kann im Mittelfeld auf beiden Seiten spielen und ist für uns eine echte Verstärkung», sagte FCK-Vorstandschef Stefan Kuntz.

Wenig Chancen rechnet sich Kuntz im Kampf um den vom Hamburger SV ausgeliehenen Junioren-Nationalspieler Sidney Sam aus. «An Sam ist offensichtlich einer der Großen dran ­ dann sind wir aus dem Rennen», meinte Kuntz. Auch Georges Mandjeck steht vor dem Absprung. Der VfB Stuttgart will den ausgeliehenen Mittelfeldspieler zurückholen.