Archivierter Artikel vom 28.11.2020, 06:54 Uhr
Düsseldorf

Neu-Nationalspieler

Neuhaus mag keine Vergleiche mit Kroos und Schweinsteiger

Fußball-Nationalspieler Florian Neuhaus von Borussia Mönchengladbach mag die Vergleiche mit Toni Kroos und Ex-Nationalspieler Bastian Schweinsteiger nicht.

Florian Neuhaus
Florian Neuhaus (r) im Länderspiel gegen Tschechien am Ball.
Foto: Robert Michael/dpa-Zentralbild/dpa

„Beide sind große Spieler, die eine Ära des deutschen Fußballs geprägt haben. ... Es ehrt mich, wenn ich mit solchen Spielern verglichen werden. Aber ich finde es auch schwierig, wenn man auf die Vergleiche reduziert wird“, sagte Neuhaus der „Rheinischen Post“.

Er denke, dass er seinen eigenen Spielstil habe. „Wenn ich die besten Sachen der beiden mit meinen Qualitäten zusammenbringen kann, ohne meinen eigenen Weg zu verlassen, würde mich das nochmal voranbringen“, sagte der 23-Jährige.

Mit Gerüchten um ein mögliches Interesse des FC Bayern München beschäftigt sich Neuhaus nicht. „Ich kann bestätigen, dass mein Papa Bayern-Fan ist. Die Bayern sind aber sonst kein großes Thema bei uns. Ich habe einen Vertrag bei Borussia und will hier erfolgreich sein“, sagte Neuhaus.

© dpa-infocom, dpa:201127-99-491483/3

Mitteilung Rheinische Post