40.000
  • Startseite
  • » Sport
  • » Fußball
  • » Risse macht es mit dem Spann
  • Aus unserem Archiv
    Ingelheim

    Risse macht es mit dem Spann

    Der FSV Mainz 05 hat sein drittes Testspiel in der aktuellen Länderspielpause mit 4:0 (2:0) beim Verbandsligisten SpVgg Ingelheim gewonnen. Tore: Marcel Risse, Chinedu Ede, Bo Svensson und Zdenek Pospech.

    Erzielte gestern das 4:0: Zdenek Pospech.
    Erzielte gestern das 4:0: Zdenek Pospech.
    Foto: Eva Willwacher

    Ingelheim - Der FSV Mainz 05 hat sein drittes Testspiel in der aktuellen Länderspielpause mit 4:0 (2:0) beim Verbandsligisten SpVgg Ingelheim gewonnen.

    Die Tore im Stadion Blumengarten erzielten am Dienstagabend vor 480 Zuschauern Marcel Risse (26.) und Chinedu Ede (31.) vor der Pause sowie Bo Svensson (79.) und Zdenek Pospech (86.) nach dem Seitenwechsel.

    Der Bundesligist, der überwiegend mit zuletzt angeschlagenen Akteuren und Spielern aus dem Regionalligakader angetreten war - auch Linksverteidiger Junior Diaz war wieder dabei -, brauchte rund 20 Minuten, um richtig Druck aufzubauen. Dann gelang Risse mit einem Vollspannschuss aus mehr als 20 Metern die Führung; später traf der lange verletzte Angreifer noch die Latte. Den zweiten Treffer bereitete Nikolai Müller für Ede vor, der wiederum die Freistoßflanke schlug, die Bo Svensson per Kopf verwertete. Kurz vor Schluss dribbelte dann 05-Amateur Toni Reljic in den Ingelheimer Strafraum und bediente den freistehenden Pospech.

    Die größte Chance der unterklassigen Gastgeber hatte noch vor dem 0:3 Benedikt Treuer. Der Ingelheimer lief alleine auf Christian Wetklo zu, scheiterte aber am 05-Torwart. phe

    FSV Mainz 05: Karius (46. Wetklo) - Schilk (46. Pospech), Svensson, Kramer, Diaz (46. F. Müller) - Caligiuri (60. Jeffrey) - Risse (60. Schmidt), Knopp (46. Bell) - Ede - N. Müller (46. Reljic), Röser.

    Mainz 05
    Meistgelesene Artikel
    Sport-Lokalteile
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    • Regionalsport
    • Newsticker
    • Lokalticker
    Anzeige
    Fußball Männer
    Fußball Frauen
    Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

    im Rheinland

    - Westerwald

    - Mittelrhein/Mosel

    - Rhein-Lahn

    im Südwesten

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußball Mix
    Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

    Jugendfußball

    - im Rheinland

    - im Südwesten

    Fußballpokale

    Hallenfußball

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Regionalsport Mix