40.000
Aus unserem Archiv
Berlin

Wieder Rückschlag für ManCity: 3:3 gegen Sunderland

dpa

Manchester City hat im Titelrennen der Premier League einen weiteren Rückschlag erlitten. Der Tabellenzweite (71 Punkte) musste sich vor eigenem Publikum mit einem 3:3 gegen AFC Sunderland begnügen.

Aleksandar Kolarov
Aleksandar Kolarov traf in der 86. Minute zum 3:3-Ausgleich.
Foto: Robin Parker – DPA

Nach 16 Heimerfolgen in Folge ging das Team von Roberto Mancini erstmals in dieser Saison nicht als Sieger vom Platz. Damit kann Spitzenreiter Manchester United (73) mit einem Sieg am Montag bei den Blackburn Rovers den Vorsprung sieben Spieltage vor Schluss auf fünf Punkte ausbauen.

Spannend bleibt der Kampf um die Champions-League-Plätze. Der FC Chelsea (53) setzte seine Aufholjagd mit einem 4:2 bei Aston Villa fort und bleibt Tottenham Hotspur (55) auf den Fersen. Die Spurs können allerdings am Sonntag gegen Swansea City den Fußball-Club aus London wieder etwas distanzieren. Der Tabellendritte FC Arsenal (58) kassierte eine 1:2-Pleite bei den Queens Park Rangers.

In Manchester schossen Sebastian Larsson (31./55.) und Nicklas Bendtner (45.+3) die Tore für Sunderland, das bis fünf Minuten vor Schluss wie der sichere Sieger aussah. Doch Mario Balotelli (85.), der auch schon in der 43. Minute per Elfmeter getroffen hatte, und Aleksandar Kolarov (86.) sicherten ManCity noch einen Punkt.

Bei Chelseas 4:2 trafen Daniel Sturridge (9.), Branislav Ivanovic (51./83.) und Fernando Torres (90.+1) für das Team von Interimstrainer Roberto Di Matteo. James Collins (77.) und Eric Lichaj (80.) erzielten die Treffer für Aston Villa.

Für Arsenal war lediglich Theo Walcott (37.) zum zwischenzeitlichen 1:1 erfolgreich. Den Sieg der Queens Park Rangers schossen Adel Taarabt (22.) und Samba Diakité (66.) heraus.

Auslandsfussball News
Meistgelesene Artikel
Sport-Lokalteile
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Anzeige
Fußball Männer
Fußball Frauen
Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

im Rheinland

- Westerwald

- Mittelrhein/Mosel

- Rhein-Lahn

im Südwesten

 späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

Fußball Mix
Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

Jugendfußball

- im Rheinland

- im Südwesten

Fußballpokale

Hallenfußball

 späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

Regionalsport Mix