40.000
  • Startseite
  • » Sport
  • » Fußball
  • » Internationaler Fußball
  • » Schweinsteiger und Chicago holen vierten Heimsieg in Serie
  • Aus unserem Archiv

    ChicagoSchweinsteiger und Chicago holen vierten Heimsieg in Serie

    Fußball-Weltmeister Bastian Schweinsteiger hat mit Chicago Fire den zweiten Sieg innerhalb einer Woche gefeiert.

    Bastian Schweinsteiger
    Bastian Schweinsteiger (l) und seine Teamkollegen von Chicago Fire feiern den Sieg.
    Foto: Nam Y. Huh - dpa

    Chicago gewann 3:0 (1:0) gegen die Colorado Rapids, nachdem erst am vergangenen Samstag Titelverteidiger Seattle Sounders mit 4:1 bezwungen wurde. „Begeistert über den heutigen Sieg und die großartige Mannschaftsleistung“, twitterte Schweinsteiger.

    Der Serbe Nemanja Nikolic erzielte in der 15. Minute per Kopf das 1:0. Nach der Pause erhöhten David Accam (57.) und wieder Nikolic (74.) zum 3:0-Endstand. Mit zehn Toren aus elf Partien führt Nikolic aktuell die Torjägerliste in der nordamerikanischen MLS an. Schweinsteiger wurde in der 76. Minute ausgewechselt.

    Durch den Sieg vor 11 244 Zuschauern baute Chicago die Siegesserie im heimischen Toyota Park auf vier Spiele aus. Mit fünf Siegen und einem Unentschieden ist Fire in dieser Spielzeit zuhause weiter unbesiegt.

    „Gerade, wenn wir Spiele wie das 4:1 gegen den Champion des Vorjahres, die Seattle Sounders, gewinnen, gibt uns das einen Schub. Gegen Seattle haben wir zum ersten Mal ein richtig gutes Spiel gemacht. Wir haben nicht viele unnötige Fehler gemacht, jeder war in Bewegung. Ein super Gefühl, so ein gutes Heimspiel zu machen“, sagte Schweinsteiger der „Bild“-Zeitung über die vorherige Partie.

    Chicago rangiert aktuell auf dem vierten Tabellenplatz in der Eastern Conference. Colorado bleibt nach der Niederlage Tabellenletzter im Westen. Fire trifft am Samstag in Washington auf D.C. United.

    Chicago Fire-Colorado Rapids Spielstatistik

    Schweinsteiger Twitter

    Schweinsteiger-Interview in der "Bild" hinter Bezahlschranke

    Auslandsfussball News
    Meistgelesene Artikel
    Sport-Lokalteile
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    • Regionalsport
    • Newsticker
    • Lokalticker
    Anzeige
    Fußball Männer
    Fußball Frauen
    Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

    im Rheinland

    - Westerwald

    - Mittelrhein/Mosel

    - Rhein-Lahn

    im Südwesten

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußball Mix
    Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

    Jugendfußball

    - im Rheinland

    - im Südwesten

    Fußballpokale

    Hallenfußball

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Regionalsport Mix