40.000
Aus unserem Archiv
Hartford

Klinsmann-Team mit 1:1 bei Donovan-Abschied

Das große Kapitel Landon Donovan in der US-Fußball-Nationalmannschaft ist zu Ende. Der Rekord-Torschütze wurde in Hartford im US-Bundesstaat Connecticut beim leistungsgerechten 1:1 im Testspiel gegen Ecuador von 36 265 Fans frenetisch gefeiert.

Abschied
Landon Donovan verabschiedet sich in Hartford von den US-Fans.
Foto: CJ Gunther – DPA

Donovan, den Nationaltrainer Jürgen Klinsmann im Vorfeld der Weltmeisterschaft in Brasilien überraschend aus dem Kader gestrichen hatte, führte das US-Team in seinem 157. und letzten Länderspiel als Kapitän auf das Feld.

Nach einer halben Stunde verhinderte der Pfosten den 58. Länderspieltreffer des Rekordtorschützen. In der 41. Minute verließ der 32-jährige Ex-Bundesligaprofi unter «Thank you Landon»-Sprechchören der Fans den Platz. Sogar von Klinsmann bekam er trotz des unterkühlten Verhältnisses der beiden eine leichte Umarmung. «Ich habe ihm gratuliert und gedankt. Und ich wünschte, er hätte ein Tor geschossen», so Klinsmann. «Fußball hat mein Leben geprägt, und ich bin dankbar, was für Erfahrungen ich durch diesen Sport gemacht habe», betonte Donovan, der nach der Saison der Major League Soccer seine Karriere beendet.

Der Angreifer der Los Angeles Galaxy war in der fünften Minute am 1:0 durch Mix Diskerud beteiligt. Enner Valencia gelang kurz vor Spielschluss der verdiente Ausgleich (88. Minute). Einziger Wermutstropfen war die Knieverletzung von Joseph Gyau. Der Stürmer von Borussia Dortmund musste in der 22. Minute ausgewechselt werden und humpelte auf Krücken in die Katakomben. Eine erste Untersuchung ergab eine Meniskus-Schädigung. Das Kreuzband ist nach Angaben des US-Verbandes nicht betroffen. Gyau fällt für das Testspiel am Dienstag in Boca Raton im Staat Florida aus.

USA Today

Auslandsfussball News
Meistgelesene Artikel
Sport-Lokalteile
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Anzeige
Fußball Männer
Fußball Frauen
Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

im Rheinland

- Westerwald

- Mittelrhein/Mosel

- Rhein-Lahn

im Südwesten

 späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

Fußball Mix
Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

Jugendfußball

- im Rheinland

- im Südwesten

Fußballpokale

Hallenfußball

 späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

Regionalsport Mix