40.000
  • Startseite
  • » Sport
  • » Fußball
  • » Internationaler Fußball
  • » Fußballclubs: Entschädigung für Nachwuchs rechtens
  • Aus unserem Archiv
    Luxemburg

    Fußballclubs: Entschädigung für Nachwuchs rechtens

    Fußballvereine dürfen für von ihnen ausgebildete Nachwuchsspieler Entschädigung verlangen, wenn diese ihren ersten Vertrag bei einem anderen Verein unterschreiben wollen.

    Der Europäische Gerichtshof (EuGH) entschied in Luxemburg, eine solche Regelung widerspreche nicht dem Grundsatz der Freizügigkeit von Arbeitnehmern. Allerdings dürfe die Entschädigung nicht das überschreiten, was zuvor tatsächlich für den jungen Spieler ausgegeben wurde (Rechtssache C-325/08).

    Im vorliegenden Fall ging es um den französischen Spieler Olivier Bernard, der als Nachwuchstalent bei Olympique Lyon ausgebildet worden war, dann aber einen Profivertrag dieses Vereins ausschlug und als 20-Jähriger beim englischen Verein Newcastle United anheuerte. Der Lyoner Verein verklagte Bernard daraufhin auf rund 53 000 Euro Schadenersatz.

    Die höchsten EU-Richter entschieden, es handele sich grundsätzlich bei dem fraglichen Vertrag zwar um eine Beschränkung der Arbeitnehmerfreizügigkeit. Diese sei jedoch hinzunehmen, sofern die drohenden Sanktionen verhältnismäßig seien. Sie dürften nicht über das hinausgehen was zur Erreichung des Zwecks – nämlich der Nachwuchsförderung – nötig sei. Im vorliegenden Fall sei die Klage von Olympique Lyon in der Höhe nicht berechtigt: Die Schadenersatzforderung sei nämlich nicht anhand der tatsächlichen Ausbildungskosten, sondern anhand des dem Verein insgesamt entstandenen Schadens berechnet worden.

    Verteidiger Bernard, der in Großbritannien auch für Darlington, Southampton, die Glasgow Rangers und schließlich wieder für Newcastle spielte, gab 2007 das Fußballspielen auf.

    Auslandsfussball News
    Meistgelesene Artikel
    Sport-Lokalteile
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    • Regionalsport
    • Newsticker
    • Lokalticker
    Anzeige
    Fußball Männer
    Fußball Frauen
    Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

    im Rheinland

    - Westerwald

    - Mittelrhein/Mosel

    - Rhein-Lahn

    im Südwesten

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußball Mix
    Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

    Jugendfußball

    - im Rheinland

    - im Südwesten

    Fußballpokale

    Hallenfußball

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Regionalsport Mix