40.000
Aus unserem Archiv
London

FC Liverpool will seinen ersten Titel seit 2006

Auch wenn es «nur» der Liga-Pokal ist: Der FC Liverpool ist heiß auf seinen ersten Titel seit sechs Jahren und ein Finale in Wembley. «Es hat zu lange für diesen Club gedauert, wieder in einem großen Finale zu stehen», sagt Steven Gerrard vor dem Duell gegen Cardiff City am Sonntag.

Club-Urgestein
Steven Gerrard ist heiß darauf mit dem FC Liverpool den Liga-Pokal gegen Cardiff City zu holen.
Foto: Nick Wilkinson – DPA

Das Club-Urgestein bestreitet mit seinen «Reds» sein erstes Endspiel in Wembley: «Sie in Wembley nach draußen zu führen, wird ein besonderes Ereignis für mich», sagt der englische Fußball-Nationalspieler.

Er gewann zwischen 2001 und 2006 zwar jeweils zweimal den FA-Cup, den Liga-Pokal und den Supercup, aber alle Finals wurden im Millennium Stadium in Cardiff gespielt. Der letzte Titel für den Champions-League-Sieger von 2005 war der Pokal-Triumph 2006. In dieser Saison ist der 18-fache englische Meister gar erstmals seit zwölf Jahren nicht im internationalen Geschäft dabei.

Mit dem siebten Platz in der Premier League hinkt man den eigenen Ansprüchen derzeit hinterher. Der achte Liga-Pokal-Sieg würde dem Rekord-Champion in diesem Wettbewerb einen Europa-League-Platz garantieren. Trainer Kenny Dalglish warnt aber vor Übermut im Duell mit dem FA-Cup-Sieger von 1927 aus Wales: «Es wird ein sehr schwieriges Spiel für uns. Es ist für Cardiff genauso ein Riesen-Match wie für uns», sagt der Schotte. Die größte Hürde dürften die «Reds» aber bereits im Halbfinale genommen haben, als sie den Tabellenführer Manchester City aus dem Wettbewerb warfen.

«Wir haben immer noch eine große Möglichkeit, die Saison relativ erfolgreich abzuschließen», sagt Dalglish. Auch im Viertelfinale des FA-Cups steht Liverpool gegen Stoke City vor einer lösbaren Aufgabe.

Auslandsfussball News
Meistgelesene Artikel
Sport-Lokalteile
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Anzeige
Fußball Männer
Fußball Frauen
Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

im Rheinland

- Westerwald

- Mittelrhein/Mosel

- Rhein-Lahn

im Südwesten

 späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

Fußball Mix
Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

Jugendfußball

- im Rheinland

- im Südwesten

Fußballpokale

Hallenfußball

 späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

Regionalsport Mix