40.000
  • Startseite
  • » Sport
  • » Fußball
  • » Internationaler Fußball
  • » Die Fußball-Welt trauert um Johan Cruyff
  • Aus unserem Archiv
    Berlin

    Die Fußball-Welt trauert um Johan Cruyff

    Die Fußball-Welt nimmt Anteil am Tod von Johan Cruyff. Die Reaktionen:

    Superstars
    Johan Cruyff und Pelé im Oktober 1999.
    Foto: Koen Suyk - dpa

    «Johan Cruyff war ein großartiger Spieler und Trainer. Er hinterlässt ein wichtiges Erbe für unsere Fußballfamilie. Wir haben einen großen Mann verloren.» (Pelé)

    «Die Niederlande haben ein Gesicht in der Welt verloren. Er hat unseren Fußball auf die Weltkarte gebracht.» (Niederlandes früherer Weltklassespieler Ruud Gullit)

    «Worte können den Verlust, den wir fühlen, nicht beschreiben.» (Niederländischer Fußballverband)

    «Ich bin geschockt. Er war nicht nur ein sehr guter Freund, sondern auch ein Bruder für mich.» (Fußball-Legende Franz Beckenbauer)

    «Johan Cruyff war ein herausragender Spieler, einer der besten, die die Welt jemals gekannt hat.» (FIFA-Präsident Gianni Infantino)

    «Was für ein einzigartiger Spieler, Trainer, Lehrer und Mensch er war.» (Der deutsche Ex-Nationaltrainer Jürgen Klinsmann)

    «Er wird als Genie in die Geschichte eingehen.» (Der ehemalige FIFA-Präsident Sepp Blatter)

    «Der Himmel hat einen Spielmacher.» (Der deutsche Nationalspieler Toni Kroos)

    «Johan Cruyff war ein großartiger Mensch, den die Fußball-Familie nie vergessen wird.» (FC Bayern Münchens Vorstandschef Karl-Heinz Rumenigge)

    «Er war ein Mann, der den Fußball transformiert hat.» (Der deutsche Rekord-Nationalspieler Lothar Matthäus)

    «Was er in dieser Zeit erschaffen hat, war einmalig. Das haben seine Nachfolger, insbesondere Pep Guardiola, zur Perfektion veredelt.» (Ex-Nationalspieler Günter Netzer in der «Welt»)

    «Ich bin sehr traurig, weil Johan das Idol meiner Kindheit war, mein Idol und mein Freund.» (Der gesperrte UEFA-Präsident Michel Platini)

    «Johan Cruyff war und bleibt für immer eine Legende.» (DFB-Interimspräsident Rainer Koch)

    «Heute hat der Fußball eine seiner größten Ikonen verloren und ich einen Freund. (...) «Er war zweifellos der beste Trainer, den ich je hatte.» (Romário, der unter Cruyff beim FC Barcelona spielte)

    Gullit-Meldung beim Telegraf

    Twitter-Reaktion Matthäus

    Twitter-Reaktion Klinsmann

    Twitter-Reaktion niederländischer Fußballverband

    Twitter-Reaktion Beckenbauer

    Pelé auf Facebook

    Romário auf Facebook

    Auslandsfussball News
    Meistgelesene Artikel
    Sport-Lokalteile
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    • Regionalsport
    • Newsticker
    • Lokalticker
    Anzeige
    Fußball Männer
    Fußball Frauen
    Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

    im Rheinland

    - Westerwald

    - Mittelrhein/Mosel

    - Rhein-Lahn

    im Südwesten

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußball Mix
    Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

    Jugendfußball

    - im Rheinland

    - im Südwesten

    Fußballpokale

    Hallenfußball

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Regionalsport Mix