40.000
  • Startseite
  • » Sport
  • » Fußball
  • » Internationaler Fußball
  • » Champagne: FIFA-Kandidatur weiter offen
  • Aus unserem Archiv
    Zürich

    Champagne: FIFA-Kandidatur weiter offen

    Auch nach Ablauf der Bewerbungsfrist hat FIFA- Präsidentschaftskandidat Jérôme Champagne offengelassen, ob er die nötigen fünf Unterstützerstimmen für die Zulassung zur Wahl hat.

    Jérôme Champagne
    Jérôme Champagne will sich erst in den kommenden Tagen zu seiner Kandidatur äußern.
    Foto: Julien Warnand - DPA

    Er werde sich in den kommenden Tagen dazu äußern, sagte der frühere Funktionär des Fußball-Weltverbands der Deutschen Presse- Agentur. «Ich folge dem offiziellen Kalender des Wahlkomitees.»

    Zunächst untersucht die FIFA-Ethikkommission den Leumund der Kandidaten. Anschließend überprüft eine Wahlkommission unter anderem, ob der Bewerber die notwendige Unterstützung von fünf Mitgliedsverbänden besitzt. Es wird erwartet, dass die endgültige Liste am 8. oder 9. Februar vorliegt, die Wahl findet am 29. Mai statt.

    Neben Amtsinhaber Joseph Blatter hatten auch die Herausforderer Luis Figo und der niederländische Verbandschef Michael van Praag erklärt, über die notwendige Unterstützung zu verfügen. Von FIFA-Vize Prinz Ali bin al-Hussein gab es dazu zunächst keine öffentliche Aussage.

    Der frühere Profi David Ginola hatte die Hoffnung immer noch nicht aufgegeben. «Ich erwarte Bestätigungen, die benötigten fünf Nominierungen zu komplettieren», teilte der Franzose wenige Minuten vor Ende der Frist in der Nacht zu Freitag auf Anfrage schriftlich mit. «Das ist offensichtlich sehr schwierig.» Er sei aber zuversichtlich. Auch weil seine Bewerbung von einem Wettanbieter unterstützt wird, wird diese als chancenlos angesehen.

    FIFA-Statuten

    FIFA-Mitteilung zum weiteren Verfahren

    Jerome Champagne

    Auslandsfussball News
    Meistgelesene Artikel
    Sport-Lokalteile
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    Fußball Männer
    Fußball Frauen
    Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

    im Rheinland

    - Westerwald

    - Mittelrhein/Mosel

    - Rhein-Lahn

    im Südwesten

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußball Mix
    Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

    Jugendfußball

    - im Rheinland

    - im Südwesten

    Fußballpokale

    Hallenfußball

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Regionalsport Mix