40.000
Aus unserem Archiv
Budapest

Bank-Magnat neuer Chef von Ungarns Fußball-Verband

dpa

Der ungarische Fußball-Verband (MLSZ) hat den reichsten Mann Ungarns, den Bankdirektor und Industriellen Sandor Csanyi, zum neuen Präsidenten gewählt. Die Hauptversammlung des Verbandes bestimmte den 57-Jährigen in Telki bei Budapest ohne Gegenstimmen und Enthaltungen.

Csanyi tritt die Nachfolge von Ferenc Nemes an, der den MLSZ provisorisch geleitet hatte, nachdem der langjährige Präsident Istvan Kisteleki im vergangenen Dezember zurückgetreten war. Der Zustand des ungarischen Fußballs gilt als miserabel. Das Land war seit 1986 bei keiner WM- Endrunde mehr vertreten.

Auslandsfussball News
Meistgelesene Artikel
Sport-Lokalteile
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
  • Regionalsport
  • Newsticker
  • Lokalticker
Anzeige
Fußball Männer
Fußball Frauen
Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

im Rheinland

- Westerwald

- Mittelrhein/Mosel

- Rhein-Lahn

im Südwesten

 späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

Fußball Mix
Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

Jugendfußball

- im Rheinland

- im Südwesten

Fußballpokale

Hallenfußball

 späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

Regionalsport Mix