40.000
  • Startseite
  • » Sport
  • » Fußball
  • » Internationaler Fußball
  • » Außenseiter Rennes weiter top in der Ligue 1
  • Aus unserem Archiv
    Paris

    Außenseiter Rennes weiter top in der Ligue 1

    Außenseiter Stade Rennes bleibt in der Ligue 1 top. Die noch ungeschlagenen Bretonen mussten sich zum Abschluss des 9. Spieltags der französischen Fußballmeisterschaft zwar mit einem mageren 0:0 bei Abstiegskandidat RC Lens zufrieden geben.

    Mit 19 Zählern verteidigten die «Rot-Schwarzen» aber die Tabellenführung dank der 1:2-Niederlage von Verfolger AS Saint- Etienne (17) beim OGC Nizza. «Die Spitze macht natürlich Hunger auf mehr», sagte Innenverteidiger und Kapitän Abdou Kader Mangane nach dem Abpfiff im Stade Félix-Bollaert. Rennes war vor dieser Saison zuletzt 1970 Tabellenführer in Frankreich gewesen.

    Schalkes Champions-League-Gegner Olympique Lyon setzte derweil seinen Aufwärtstrend fort. Der Serienmeister der Jahre 2002-2008 feierte beim 3:1-Sieg im Stade Gerland über den bis dahin noch ungeschlagenen OSC Lille eine gelungene Generalprobe für das europäische Duell am Dienstag gegen Benfica Lissabon.

    Der Argentinier Lisandro López (2. und 56./Foulelfmeter) und Nationalelf-Regisseur Yoann Gourcuff (41.) sorgten mit ihren Treffern vor 35 000 Zuschauern für den zweiten Sieg nacheinander. Für die Gäste traf Moussa Sow in der 52. Minute. Die Sportzeitung «L'Équipe» sah «das Erwachen von Lyon», das nun mit elf Punkten Platz 14 belegt.

    Hinter Rennes und Saint-Etienne liegen Meister Olympique Marseille, Paris Saint-Germain und Stade Brest mit je 15 Punkten auf der Lauer. Alle drei Teams hatten schon am Samstag gespielt. Marseille bezwang vor eigenem Publikum im Vélodrome AS Nancy mit 1:0 und blieb so zum siebten Mal in Serie ungeschlagen. PSG setzt sich unterdessen beim FC Toulouse mit 2:0 souverän durch, während Brest beim enttäuschenden 0:0 gegen den AC Arles-Avignon dem schwachen Neuling den ersten Punktgewinn der Saison überhaupt gestattete.

    Auslandsfussball News
    Meistgelesene Artikel
    Sport-Lokalteile
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    Fußball Männer
    Fußball Frauen
    Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

    im Rheinland

    - Westerwald

    - Mittelrhein/Mosel

    - Rhein-Lahn

    im Südwesten

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußball Mix
    Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

    Jugendfußball

    - im Rheinland

    - im Südwesten

    Fußballpokale

    Hallenfußball

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Regionalsport Mix