40.000
Aus unserem Archiv

4000 Polizisten sollen in Athen Pokal-Endspiel hüten

Athen (dpa) – Aus Angst vor Ausschreitungen hat die griechische Polizei rund 4000 Polizisten für das Pokal-Endspiel zwischen PAOK Saloniki und Panathinaikos Athen im Olympiastadion der griechischen Hauptstadt mobilisiert.

Chaos
Chaotische Verhältnisse wie beim Hinspiel sollen von der Polizei beim Rückspiel verhindert werden. Foto Sotiris Barbarousis
Foto: Sotiris Barbarousis – DPA

Das Spiel findet am 26. April statt. Wie die Polizei weiter mitteilte, werden alle Versammlungen von Fans im Zentrum Athens an dem Samstag verboten. Zudem sollen die Fans aus Thessaloniki mit einem Bus-Konvoi bis zum Olympiastadion «Spyridon Louis» von starken Einheiten der Sonderpolizei und motorisierten Polizeiverbänden geleitet werden. Die Fans von Panathinaikos sollen dagegen aus einer anderen Richtung ins Stadion kommen. Aus Sicherheitsgründen werden große Teile der Tribünen leerbleiben. Die beiden Teams bekamen jeweils nur 22 000 Eintrittskarten bei einem Fassungsvermögen von 66 000 Zuschauern.

Beim Halbfinale in Thessaloniki war es zwischen PAOK und Olympiakos Piräus zu Ausschreitungen gekommen war. Die Fans von PAOK hatten Hunderte bengalische Feuer angezündet. Das Spiel begann mit einer Verspätung von 75 Minuten. Zudem war es zu Tumulten zwischen Spielern von PAOK Saloniki und Olympiakos Piräus gekommen. Der Polizei liegen Informationen vor, wonach Olympiakos-Fans sich nun an den PAOK-Anhängern rächen wollen.

Auslandsfussball News
Meistgelesene Artikel
Sport-Lokalteile
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
  • Regionalsport
  • Newsticker
  • Lokalticker
Anzeige
Fußball Männer
Fußball Frauen
Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

im Rheinland

- Westerwald

- Mittelrhein/Mosel

- Rhein-Lahn

im Südwesten

 späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

Fußball Mix
Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

Jugendfußball

- im Rheinland

- im Südwesten

Fußballpokale

Hallenfußball

 späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

Regionalsport Mix