Archivierter Artikel vom 21.02.2020, 21:45 Uhr
Wolfsburg

Frauen-Bundesliga

Wolfsburgerinnen besiegen klar Turbine Potsdam

Titelverteidiger VfL Wolfsburg hat die Tabellenführung in der Frauenfußball-Bundesliga zumindest vorübergehend ausgebaut.

Tabellenführer
Feiern einen klaren Sieg über Turbine Potsdam: Die Frauen vom VfL Wolfsburg.
Foto: Peter Steffen/dpa

Das Team von Trainer Stephan Lerch gewann souverän mit 5:1 (3:1) gegen den sechsmaligen Meister Turbine Potsdam. Nach 15 Spielen führt der VfL die Tabelle mit 43 Punkten klar vor der TSG Hoffenheim und dem FC Bayern an (jeweils 34). Beide Verfolger sind am Wochenende noch im Einsatz.

Ewa Pajor (1.), Pernille Harder (11.) und Alexandra Popp (14.) trafen für Wolfsburg in einer wilden Anfangsphase, in der Lara Prasnikar (12.) der zwischenzeitliche Anschluss für die Gäste gelang. Nach der Pause erhöhten Zsanett Jakabfi (80.) und noch einmal Pajor (87.).

Spieltag

VfL Wolfsburg

Turbine Potsdam